Nützliches auf Kreta: Ein Taschenofen

Kreta, Kakidikio, 365üNN, 24°

Hier mal ein Tipp für kalte Tage.

Mit Feuerzeugbenzin betriebener Taschenofen.

Ein Taschenofen für Feuerzeugbenzin kostet um die zehn Euro. Er wird in einem Tragebeutel aus Stoff betrieben. Der Taschenofen inklusive Tragebeutel wiegen je nach Füllung normalerweise etwa zwischen 50 bis 100 Gramm. Der Taschenofen besteht aus einem Tank, einem Brenner und einer Abdeckhaube. Man füllt den innen mit einer Art Watte ausgekleideten Tank mit Feuerzeugbenzin. Außen am Tank befindliches Benzin wird abgewischt. Dann steckt man den Brenner auf den Tank. Mit einem Feuerzeug, dessen Flamme man fünf bis zehn Sekunden lang gegen das Drahtgeflecht richtet, wird der Ofen angezündet. Das Geflecht darf nur glühen, nicht offen brennen. Die Abdeckhaube wird dann über den Brenner gesteckt und der rund 50 Grad heiße Taschenofen in dem Tragebeutel verstaut. Eine Füllung brennt etwa zwölf bis 16 Stunden lang.

Da normales Feuerzeugbenzin in Kiosken, Tankstellen, Tabakwarenhändler oder Supermärkten angeboten wird, ist die Versorgung mit Brennstoff unproblematisch. Taschenöfen gibt es in Angelgeschäften, Jagdgeschäften, Outdoor-Läden, Bergsport-Läden und den entsprechenden Versandhäusern, vor allem Jagd- und Angelversandhändler zu kaufen.

Radio Kreta – Gute Infos und Musik


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace