Wir suchen ein Grundstück auf Kreta.

Anzeige

Wir suchen ein Grundstück auf Kreta, im Süden, vielleicht Nähe Plakias. Wir möchten keinen Makler einschalten. Uns sind persönliche Tipps und Informationen angenehmer. Es sollte sich natürlich um ein Baugrundstück handeln und – wenn irgend möglich – erschlossen sein.

Wir sprechen griechisch (nicht perfekt) und können uns verständlich machen.
Vielleicht kennt ja jemand jemanden, der jemanden kennt, der jemanden….???
Wär toll, wenn Ihr uns helfen könntet!
Danke erst einmal und wir hoffen, daß wir bald von Euch hören?

Erst mal viele Grüße
von Jannis und Monika
Mail: lebendisjannis@web.de.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Servus, Ihr beiden,

    ohne Makler zu suchen ist natürlich eine Option, ohnehin arbeiten viele in Griechenland leider höchst unprofessionell (nicht alle, viele habe ich gesagt …).

    Wenn Ihr aber was gefunden habt, kommt Ihr ohne professionelle Begleitung nicht aus! Das kann ein Anwalt sein oder ein Bauingenieur. Ihr müsst unbedingt ein neues „Topographiko“ machen lassen, d.h das Grundstück muss präzise vermessen werden und dieses muss sich auch im Grundbuch niederschlagen.

    Ich habe schon oft erlebt, dass Grundstücke gekauft wurden, die am Ende (jedenfalls teilweise) dem Verkäufer gar nicht gehörten. Das muss nicht mal böse Absicht sein. Über die Jahre dachte der halt „die Olive gehört mir ja auch noch und dann noch die ….“)

    Erkundigt (oder besser: Lasst erkunden) ob das Gebiet nicht nur Bauland ist (sicher!) sondern auch, wie viel Quadratmeter nötig sind, um den gewünschten Baukörper (Quadramteter Fläche Haus) zu errichten.

    Und dann noch: In Kürze greift die neue „Waldverordnung“. Wenn das Grundstück da zufällig rein fällt, dürft Ihr gar nicht mehr bauen ….

    Lasst Euch auch nicht darauf ein, den Kaufpreis auf ein ausländisches Konto zu zahlen. Haben Bekannte gemacht – und jetzt unterstellt der griechische Staat Schwarzgeld und Nichtigkeit, die können Ihr Haus jetzt nicht auf ihre Kinder übertragen und wissen nicht, wie das zu lösen ist.

    etc etc etc

    Es hat schon viele böse Überraschungen gegeben.

    Spart hier nicht am falschen Ende.

    Kalo tichi und alles Gute

    Gaby

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *