WIRTSCHAFT – Weidenhammer in Griechenland

Weidenhammer Griechenland startet Produktion nach Ausbau des Standorts

Die Weidenhammer Packaging Group (WPG), Europas Marktführer im Bereich stabiler, hochdekorierter Konsumverpackungen, hat den Ausbau ihres Standortes in Griechenland abgeschlossen. Bereits im Mai startete in den neuen Gebäuden der Niederlassung in Inofita nahe Athen die Kombidosenproduktion. Insgesamt 6,5 Millionen Euro investiert Weidenhammer in die Erweiterung seiner griechischen Fertigungskapazitäten, um so die wachsende Nachfrage sowohl in Griechenland als auch im gesamten südosteuropäischen Raum besser zu bedienen.

kombidosen2

Bereits seit 2004 produziert Weidenhammer am Standort Inofita Kombidosen. Hauptkunde ist der US-amerikanische Lebensmittelkonzern General Mills, für den die WPG in einer „Tür-an-Tür“-Produktion selbstöffnende Dosen für Frischteigprodukte herstellt. Europaweit vertreibt General Mills in dieser speziellen Verpackung seine bekannten Markenprodukte wie „Knack & Back“ oder „Pizza Crust“. Zusätzlich beliefert Weidenhammer Griechenland nun auch andere Lebensmittelkunden mit Kombidosen, insbesondere für die Segmente Snacks und Nussprodukte sowie Instantgetränke.

Der Neubau der gesamten Produktions- und Lagerstätten in Inofita ist einer der größten Werkneubauten der WPG in den vergangenen Jahren und ein klares Bekenntnis zur Niederlassung in Griechenland: „Wir sehen in Griechenland einen Markt mit enormem Potenzial – und zugleich den idealen Standort, um auch andere südosteuropäische Märkte von hier aus zu beliefern“, erklärt Ralf Weidenhammer, Geschäftsführer der WPG. Insgesamt 6,5 Millionen Euro investiert die WPG in den Neubau der Produktions- und Lagerstätten in Inofita. Die Gesamtinvestition wird aus dem Cash Flow der Gruppe bestritten und zu einem Fünftel mit EU-Mitteln gefördert. Derzeit produzieren 17 Mitarbeiter auf zwei Fertigungslinien mehrere Millionen Verpackungen pro Monat. Die vergrößerte Produktionsfläche von 4.000 Quadratmetern bietet jetzt ausreichend Kapazitäten für weiteres Wachstum.

kombidosen1

Auf einer zusätzlichen Fertigungslinie startete im Juli zudem die Produktion einer neuen „Peel off-Top“-Verschlusslösung für Kombidosen. Sie wurde speziell für die Verpackung hochempfindlicher Lebensmittel wie Baby-Nahrung, Milchpulver oder anderer sensibler Produkte entwickelt. „In diesen Bereichen war die Weißblechdose bislang alternativlos“, erklärt Aris Binis, Leiter des Verkaufs bei der WPG in Inofita. „Unsere „Peel off-Top“-Kombidosen bieten nun eine höhere Sauerstoffdichte und können so auch in Bereichen eingesetzt werden, für die die Kombidose bislang nur bedingt geeignet war. In vielen Fällen können wir also eine gleichwertige, aber kostengünstigere Alternative zur Weißblechdose anbieten.“ Der Verschluss erinnert dabei an den Ringpull-Verschluss einer Weißblechdose, so dass Verbraucher bei einem Verpackungswechsel sich nicht umgewöhnen müssen. Durch Einsparungen bei Material- und Transportkosten hebt sich das Produkt zudem von der Konkurrenz ab.

kombidosen3

Kurzportrait Weidenhammer Packaging Group
Die Weidenhammer Packaging Group ist mit zwölf Produktionsstätten, rund 940 Mitarbeitern und einem geplanten Jahresumsatz von 190 Millionen Euro in 2010 weltweit einer der beiden führenden Anbieter von Kombidosen, Kombitrommeln, Schmuckdosen und Kunststoffbehältern. Das 1955 in Hockenheim gegründete mittelständische Familienunternehmen hat sich in den vergangenen fünf Jahrzehnten zum Markt- und Technologieführer in seinem Marktsegment entwickelt. Zum Kundenkreis zählen internationale Markenartikler wie Unilever-Bestfoods, Nestlé, Procter & Gamble oder BAT Zusätzliche Informationen finden sich im Internet unter www.weidenhammer.de.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace