Wissenschaft – Aus FETA Käse Energie gewinnen?

Energie aus Käse

Aufzählung Abfallprodukt ist reich an Laktose, Bakterien setzen Energie frei.
Aufzählung Vorreiter war eine schottische Whiskyfabrik.

Die Idee klingt zunächst etwas abwegig: aus Käse Energie gewinnen (Foto: Last.fm). Schließlich dient das Milchprodukt primär als Lebensmittel. Dass Käse jedoch mehr ist als geronnene Milch, zeigten unlängst griechische Wissenschafter auf. Den Forschern ist es gelungen, Abfallprodukte aus der Milcherzeugung für Brennstoffzellen nutzbar zu machen. In einem speziellen Verfahren konnten die Forscher aus tierischer Molke Energie gewinnen.

feta

Vorreiter dieser Technik ist eine Whisky-Fabrik im schottischen Bruichladdich. Dort wandelt eine Anlage die bei der Destillation von Whisky entstehenden Gase in Strom um und speist diesen in das örtliche Energienetz ein. Das Magazin „Economist“ lobte die Einrichtung und schwärmte vom „grünen Whisky“.

Die gesamte Abhandlung findet Ihr bei Wiener Zeitung.at.

Wir haben über diese Thema mit führenden Mitgliedern den Kreta Umweltforums (PDF: Die Käserei in Anogia) gesprochen. Aufgrund der momentanen Haushaltslage in Athen scheint eine weitere Forschung hier mehr als fraglich. Die nächsten Jahre bleibt uns nur die Möglichkeit, Feta und Whisky unter zur Hilfenahme einiger Oliven in menschliche Energie umzuwandeln. Eine Verkostung diverser Sorten ist hier auf Kreta für November vorgesehen. Das Ergebnis werden wir Euch selbstverständlich mitteilen.

Radio Kreta – Das Leben ist Stoffwechsel. Drum gut Essen und Trinken.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace