Zu Besuch in Elafonisi.

Gestern war es soweit. Wir brachen auf zu Kretas Traumstrand. Unser Navi zeigte uns den kürzesten Weg von Paleochora über die Berge nach Elafonisi. Auf 800m Höhe kamen wir in die Wolken. Die Temperatur sank auf 22° und es setzte ein leichter Nieselregen ein. Hier endete auch abrupt die Asphaltstrasse.

Die letzten 12km zum Strand runter holperten wir über Feldwege. Mit einem normalen Mietwagen solltet Ihr die Strecke unbedingt vermeiden.

Ein Traumstrand

Elafonisi (auch Elafonissi geschrieben) ist ein kleine Insel im weitgehend unbewohnten äußersten Südwesten von Kreta. Elafonisi ist nur wenige Meter von Kreta getrennt. Man kann zu Fuß durch das etwa knietiefe Wasser hinüber gehen. Die feinen Sandstrände, die blau-grünen, rosa Farbtöne des Meers und das an vielen Stellen sehr seichte Wasser locken im Sommer täglich tausende Tagesausflügler hierher.

Elafonisi ist eine der schönsten Stellen auf Kreta und wird zurecht mit vielen Superlativen beschrieben: Traumstrand, Badeparadies, Strandparadies, die Südsee bzw. Karibik von Europa und vieles mehr.

Am Strand befinden sich einige Café/Bars. Etwas weiter zurück liegen drei Tavernen, die auch Zimmer vermieten. Von den Tavernen hat man eine fantastische Aussicht auf den Traumstrand.

Elafonisi Aufkleber hier bei uns im Shop.

Karte unten: Bei Sklavopoula endet die befestigte Strasse.


Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Hallo liebes Radio Kreta Team! Wir haben eine Frage zu Elafonisi, gibt es da auch im November noch Zimmer für eine Nacht zu mieten. Wir kommen vom 6.11. – 27.11. nach Kreta und möchten mal nach Elafonisi, haben wir bis jetzt noch nicht geschafft. Wir möchten dann den Sonnenuntergang auf Elafonisi genießen und dann am nächsten Tag zurückfahren. Liebe Grüße aus Österreich Maria und Gottfried

  2. Hallo Ihr Beiden. Waren letzte Woche in Elafonisi und sprachen mit dem Besitzer einer Taverne. Ab Anfang Oktober ist alles geschlossen dort. Unser Tipp: Kommt nach Paleochora. Ihr werdet überrascht sein. Liebe Grüße vom Radio Kreta Team.

Kommentare sind geschlossen.