Zu Gast bei Radio Kreta: Damianos Vassiliadis.

Lebenslauf

Herr Damianos Vassiliadis, Pädagoge, wurde im Jahre 1937 in Florina/Griechenland geboren. Er studierte an der Pädagogischen Hochschule in seiner Heimat und setzte sein Aufbaustudium in den Fächern Pädagogik, Psychologie und Germanistik in Deutschland fort.

vassiliadis-berge
Damianos Vassiliadis

Er nahm intensiv an der griechischen und deutschen Studentenbewegung teil, betätigte sich aus Tutor in der Studentenstadt Freiburg und war einer von den Gründungsmitgliedern des Pontischen Clubs in München. Während der Diktatur in Griechenland 1967 – 74 lebte er in München. Sofort organisierte er sich in der antidiktatorischen Bewegung und bei der Gründung der Panhellenischen Befreiungsbewegung (PAK), die Andreas Papandreou 1968 ins Leben rief, war er von den Gründungsmitgliedern. Von 1973 – 74 übte er das Amt des Generalsekretärs der Bewegung in der damaligen Westdeutschen Republik und West – Berlin aus.

Er war Mitglied des Nationalrates der PAK, Verantwortlicher des Zentrums für Studien und politische Bildung (KEMEDIA) in der Zeit vor und nach dem Sturz der Diktatur und Mitglied des ersten Zentralkomitees der Partei. Er beteiligte sich intensiv und effektiv an allen theoretischen Arbeiten (ideologischen, politischen und organisatorischen) der PAK und der Panhellenischen Sozialistischen Bewegung (PASOK) und sorgte für ihre Anwendung in der politischen Praxis.

Als Verantwortlicher der KEMEDIA koordinierte er die Prozedur und spielte entscheidende Rolle bei der Ausarbeitung der Proklamation der ideologischen und politischen Grundsätze der PASOK, die am 3. September 1974 stattfand. Im Jahre 1977 trat er von der Partei zurück, weil er eine unwiderufliche Abweichung der proklamierten Theorie von der politischen Praxis feststellte. Er war Gründungsmitglied der politischen Bewegung „Amessi Dimomokratia (Direkte Demokratie) unter der Führung von Manolis Glezos und verantwortlich für die Mitglieder der PAK, die an der Gründung der Partei teilnahmen. Er ist jetzt Mitglied des Zentralkomittees der Demokratisch – Sozialen Bewegung (DIKKI), die mit der Linken Bewegung SYRIZA zusammenarbeitet.

Er profilierte sich zwei Jahrzehnte als Präsident des „Griechisch – Kurdischen Vereins und für viele Jahre als Generalsekretär des Zentrums für politische Studien und des Zentrums für Forschung und politische Studien.

Er ist Mitglied des Nationalrates für die Entschädigungsforderungen Griechenlands an Deutschland. 

Als Naturfreund und diplomierter Bergwanderführer führte er als erster in Griechenland die sanften Formen des Tourismus (Wandern, Mountainbike etc.) ein. Er trug das Meiste für den Naturschutz und der schonenden Nutzbarmachung der Bergwelt bei.

vassiliadis-wanderfuehrer
Damianos, der Wanderführer.

Er schrieb die Bücher:
PAK (Panhellenische Widerstandsbewegung) und PASOK (Panhellenische Sozialistische Bewegung), Mythos und Wirklichkeit, das Werk: Demokratischer Sozialismus oder die Weltanschauung der PASOK und ihre Anwendung in der Praxis und das Buch: Der Mythos von Andreas oder die theoretischen Grundsätze der Zentrumsunion, der PAK und der PASOK und ihr praktischer Ausgang.

Er veröffentlichte viele Studien und Artikel in Zeitungen und Zeitschriften. Er bleibt grundsätzlich bei der dialektischen Beziehung zwischen Theorie und Praxis und nimmt intensiv in dem sozialen und politischen Leben des Landes teil.

Und eine gute Nachricht zum Schluß: Damianos kommt zum griechisch-deutschen Lesefestival 2016 im Mai nach Paleochora.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace