Zu Silvester – „American Spirit“

Kreta, Kalithea (RK), 374üNN, 14°.

Nachhaltiger Tabakanbau nun auch in Deutschland – Pilotprojekt in der Südpfalz gestartet.

Als Pionier im Bereich nachhaltiger Tabakanbau begann die Santa Fe Natural Tobacco Company, Inc. bereits vor mehr als 20 Jahren mit der Förderung des nachhaltigen Tabakanbaus in den USA.

Das Interesse an umweltfreundlich angebautem Tabak nimmt weltweit stetig zu. So konnte Fe Natural auch außerhalb der USA schon in mehreren Ländern Tabakfarmer für nachhaltige Anbaumethoden begeistern. Heute stammen bereits ca. 80 % des Rohtabaks, der in unseren Natural American Spirit®-Produkten verarbeitet wird, aus nachhaltigem Anbau.

In Kooperation mit der „Erzeugergemeinschaft (EZG) Südwest-Tabak w.V.“ bringt die Santa Fe Natural Tobacco Company ihre nachhaltigen Anbauprogramme jetzt nach Deutschland. Erstmals wird nun auch in Deutschland Tabak nach den Vorgaben unseres umweltfreundlichen „Purity Residue Clean“ (PRC) angebaut.

Fe Natural hat sechs aufgeschlossene Tabakbauern aus der Südpfalz für dieses Pilotprojekt gewonnen, die Tabak der Sorte Virginia Golta nach den Vorgaben des „PRC“-Programms anbauen, bei dem ausschließlich der Einsatz bestimmter, umweltfreundlicher Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmittel erlaubt ist, die bis zur Ernte nahezu rückstandsfrei abgebaut sind.

Dabei steht die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Bauern im Vordergrund, denen die Santa Fe Natural Tobacco Company als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite steht. Die in über 20 Jahren nachhaltigem Anbau entwickelten Methoden kommen so den deutschen Bauern zugute und paaren sich mit deren in mehr als 400 Jahren Tabakanbau über Generationen weitergegebenen Erfahrungsschatz – für Tabak, der den höchsten Qualitätsstandards des Unternehmens entspricht.

Für den nach PRC-Standards angebauten Tabak erhalten die Tabakbauern von der Santa Fe Natural Tobacco Company einen höheren Preis als für konventionell angebauten Tabak. Dies bietet zum einen wirtschaftliche Stabilität und eröffnet eine Möglichkeit, Tabakanbau in Deutschland weiterhin profitabel betreiben zu können.

Die erste Ernte des in Deutschland nachhaltig angebauten Tabaks ist in zwischen abgeschlossen und wird in 2011 voraussichtlich 70-75 Tonnen Tabak umfassen, die von der Santa Fe Natural Tobacco Company direkt angekauft und dann weiterverarbeitet werden.
____________________________________________________________________________________________

Maik C. aus G. hat uns den „American Spirit“ pünktlich zu Silvester aus Deutschland mitgebracht. Dieses Naturprodukt zusammen mit Raki brachte uns auf die Idee, Kontakt mit Santa Fe aufzunehmen, um auch Kreta wieder wirtschaftlich profitabel zu machen. Die erste Ernte erwarten wir im Frühjahr 2012.

Das könnte Euch auch interessieren: Tabakanbau auf Kreta

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace