Aus dem Kochstudio: Kretische Honigsorten.

Honigsorten auf Kreta gibt es viele. Wir stellen Euch mal einige vor bzw. macht das der Landwirt und Imker Manolis Stefanakis aus Arkalohori:

Waldhonig aus Thymian- und Wildkräuterblüten (Bio): Zertifizierter biologischer Honig, der von Bienenschwärmen gesammelt wird, die an einem festen Ort bleiben und dort im Frühling die feinsten Kräuter der kretischen Natur aufsuchen, darunter Thrimpa, Thymian, Malotira, Evenos und andere Waldpflanzen. Dieser Honig ist von heller Farbe und hat einen vollmundigen Geschmack. Er ist reich an Mineralien und Spurenelementen und hat dank seiner Vielfalt an Inhaltstoffen einen hohen Nährwert. Bekannt sind seine Heilwirkungen für das Herz- und Nierensystem des menschlichen Organismus.

Honig aus Wildkräutern und weißem Thymian: Hierbei handelt es sich um einen besonders selten aufzufindenden Honig, der sich durch seinen besonderen Geschmack und seine Homogenität auszeichnet. Der weiße Thymian ist eine Thymianart, die in der kretischen Bergwelt oberhalb einer Höhe von 1.500m wächst. Die geringe Luftfeuchtigkeit in dieser Region in Verbindung mit den trockenen Klimaverhältnissen verleihen diesem Honig sein besonderes Aroma und seine feste Konsistenz.

Kretischer Thymianhonig: Dieser Honig hebt sich durch seinen bernsteinfarbenen Ton und den intensiven Geschmack der ätherischen Aromen des Thymians hervor. Er verfügt über antiseptische Eigenschaften und eine heilende Wirkung auf das Atmungs- und Verdauungssystem.

Wald- und Heidekrauthonig: Seine dunkle Farbe und sein kräftiger Geschmack zeichnen diesen Honig aus, der von wilden Heidekräutern gesammelt wird, die im Herbst in den Pinienwäldern Kretas blühen. Er ist äußerst nährstoffhaltig und wirkt belebend auf den menschlichen Organismus.

Kretischer Salbeihonig: Die Salbeipflanze ist auf Kreta bekannt für ihre heilende Wirkung und wird weithin für Aufgussgetränke genutzt, um den Organismus zu beleben und verschiedenen Krankheiten vorzubeugen. Im Mai wird von dieser Heilpflanze ein hellfarbener Honig gewonnen, der reich an ätherischen Ölen und organischen Säuren ist.

… Honig wie in alten Zeiten

Und hier ein schöner Film von Dorothea und Conny:

Wusstest Du, dass….

  • Wusstest du, dass eine der ersten Münzen der Welt ein Bienensymbol hatte?
  • Wusstest du, dass es lebende Enzyme in Honig gibt
  • Wussten Sie, dass diese Enzyme bei Kontakt mit einem Metalllöffel sterben? Honig isst man am besten mit einem Holz- oder Plastiklöffel.
  • Wusstest du, dass Honig eine Substanz enthält, die dem Gehirn hilft, besser zu funktionieren?
  • Wusstest du, dass es eines der wenigen Lebensmittel der Welt ist, die nur ein menschliches Leben erhalten können?
  • Ein Löffel Honig reicht für 24 Stunden Leben.
  • Wussten Sie, dass Propolis von Bienen eine der mächtigsten natürlichen ANTIBIOTIK ist?
  • Wusstest du, dass Honig kein Verfallsdatum hat?
  • Wusstest du, dass die Leichen der großen Kaiser in goldenen Särgen begraben und mit Honig überzogen wurden, um den Verfall zu verhindern?
  • Wusstest du, dass eine Biene weniger als 40 Tage lebt, mindestens 1000 Blumen besucht und weniger als einen Teelöffel Honig im Leben produziert?

2 Kommentare

  1. Kalimera Jörg, sehr vielen Dank für den interessanten Artikel. Am 23. Februar 2024 sind die Imker in Athen auf die Straße gegangen, um auf ihre Lage aufmerksam zu machen. Die Griechenland Zeitung und Euronews haben darüber berichtet. Bereits vor einem Jahr am 23. Februar 2023 haben die Imker im nordgriechischen Kozani protestiert. In der Region um Kozani sind 490 Imker professionell in diesem Beruf tätig.

    Die Imker in Griechland haben seit Jahren mit einigen Problemen zu kämpfen:

    – während der Corona-Pandemie, ist durch das ausbleiben von Touristen, die Nachfrage von Honig zurückgegangen.

    – die Produktionskosten sind stark angestiegen.

    – die Honig- Produktion ist um bis zu 70% zurückgegangen
    Die Gründe für den Rückgang der Honig- Produktion liege an extremen Wetterphänomenen, Waldbränden sowie an den verheerenden Überschwemmungen und dem Verbot für Imker, im Sommer Bienenkörbe in Wäldern aufzustellen.

    – ein weiteres großes Problem besteht darin, es werde vermehrt preiswerter Honig aus dem Ausland importiert und als griechischer verkauft.

    Forderungen der Imker sind unter anderem:

    – Senkung der Produktionskosten

    – das sie ihre Bienenstöcke wieder in Wäldern aufstellen dürfen

    – Importverbot von Honig aus dem Ausland. Damit kein Honig aus dem Ausland in Griechenland als angeblich vor Ort erzeugtes Produkt verkauft werden könne.

    kaló savvatokyriako – καλό σαββατοκύριακο, kv

  2. Ein interessanter Beitrag; ich liebe Honig und habe solche Sorten noch nie probiert, was ich sehr gern tun würde. Unter dem angegebenem Link kann man leider nichts online bestellen. Können Sie mir Bezugsquellen nennen? Vielen Dank und Grüße!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert