„Hatsiko“ – Eine lebenslange Hundeliebe auf Kreta.

Ein Freund ist tot.

Der „Hatsiko“ von Kreta, der loyale und treue Hund, der auf seinen Besitzer wartete, starb acht Jahre nach seinem menschlichen Freund.

In den letzten acht Jahren ging der Hund jeden Morgen zu einem lokalen Supermarkt im Dorf und wartete geduldig auf seinen Besitzer, der vor acht Jahren an einem Herzinfarkt im selben Laden starb.

Der treue Hund verbrachte den ganzen Tag am Supermarkt. Am Abend kehrte er in das Haus zurück, wo sein bester Freund gelebt hatte.

Mit den Jahren verschlechterte sich der Gesundheitszustand des alten Hundes. Dennoch verbrachte er den ganzen Tag vor dem Supermarkt, wo er seinen Besitzer zuletzt gesehen hatte. Nachbarn, die sich all die Jahre um ihn kümmerten, hatten Mitleid mit dem alten Hund und entschieden, dass Euthanasie der einzige Weg für das alternde und kranke Tier sei.

Also haben die Nachbarn eine Summe Geld gesammelt und den alten Hund zum Tierarzt gebracht, wo er eingeschläfert wurde.

Mehr Infos: Tierschutz auf Kreta – So kann ich helfen..

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Und jetzt würde ich mir nur noch wünschen das ALLE Hunde wie ein „Hatsiko“ behandelt werden würden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *