Angebot!

Echter kretischer Throubi

6,95 6,00

Thribi (Θρύμπι) oder auch Throubi (Θρούμπι) erinnert von Geschmack und Aroma her an etwas zwischen Oregano und Thymian.

Auch hierbei handelt es sich um krautige Pflanze, die überall im Mittelmeerraum gedeiht – besonders an sonnigen Standorten auf felsigen, kalkhaltigen Böden. Seit der Antike wurde es als Kraut für bzw. gegen verschiedene Krankheiten, aber auch als Gewürz in der Küche verwendet.

Im 20g Beutel.

Versandkostenfrei.

4 vorrätig

Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Thribi ist eine echte Wunderpflanze!

Thribi (Θρύμπι) oder auch Throubi (Θρούμπι) erinnert von Geschmack und Aroma her an etwas zwischen Oregano und Thymian. Auch hierbei handelt es sich um krautige Pflanze, die überall im Mittelmeerraum gedeiht – besonders an sonnigen Standorten auf felsigen, kalkhaltigen Böden. Seit der Antike wurde es als Kraut für bzw. gegen verschiedene Krankheiten, aber auch als Gewürz in der Küche verwendet.

Im alten Griechenland wurde Thribi oft auch dem Wein beigegeben und sogar sogar heute noch werden Weinfässer mit einem Absud des Krautes ausgespült, um Bakterien, Mikroben und Pilze abzutöten. Die alten Römer verwendeten Thribi angeblich als Aphrodisiakum.

Nützlich sind vor allem seine Blüten, das ätherische Öl und in einigen Fällen auch die ganze Pflanze. Das ätherische Öl enthält Wirkstoffe wie Terpin, Phycin, Carvacrol, Zimt, Chinol und Thymol. Die heilenden Eigenschaften der Pflanze sind seit der Antike bekannt.

Thribi – Kretas fantastische Kräuter.

Die Väter der Kräutermedizin und Pharmakologie, Theophrastos und Dioskouridis, verweisen in ihren Arbeiten darauf. So wird z.B. bei Wunden oder Entzündungen im Mund oder Hals empfohlen, mit einem Sud aus Thribi und Wein (die jeweiligen Mengenverhältnisse sind uns leider nicht überliefert) zu gurgeln und es ggf. dann auch noch zu trinken. 3-4 Tropfen des Pflanzensaftes vor dem Schlafengehen in die Ohren geträufelt, sollen angeblich das Hörvermögen verbessern.

Ein Sud aus Thribi gilt als stimulierend und tonisch, wirkt gegen geistige und körperliche Erschöpfung, hilft gegen Übelkeit, Nierensteine, Bauchkrämpfe, Magenschmerzen und Durchfall und tötet Bakterien, Mikroben und Pilze ab. Außerdem wirkt er schleimlösend bei Husten, Bronchitis und Asthma. Es kann aufgrund seiner antibakteriellen und antimikrobiellen Eigenschaften auch äußerlich als Antiseptikum auf Wunden und Insektenstiche aufgetragen werden, da es sofortige Linderung bietet. Ein echtes Wundermittel der Natur! (Anm.d.Red.: „fragen Sie aber trotzdem lieber Ihren Arzt oder Apotheker“…)

Um ein wohlschmeckendes Getränk vorzubereiten, gießt man einen Teelöffel des getrockneten Krautes mit einer Tasse kochenden Wassers auf und lässt es für 10-15 Minuten ziehen. Die empfohlene Dosis beträgt ein bis drei Tassen pro Tag nach den Mahlzeiten. 

In vielen Ländern wird Thribi auch Verdauungslikören hinzugefügt – wir werden es wohl mal mit Thribi-Raki probieren (wir werden berichten…) 😉

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Echter kretischer Throubi“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.