Reisebranche könnte sich bis zum Sommer weitgehend erholen

Die Reisebranche könnte im Sommer eine Besserung erleben.

Sowohl TUI als auch Lufthansa erwarten verbesserte Ergebnisse. Der Grund ist die steigende Anzahl der durchgeführten Impfungen, die in der EU derzeit angestrebt wird. Reisen könnten im Sommer 2021 wieder möglich sein Die TUI AG hat bereits den Plan entwickelt, demnächst mehrere Reiseziele anzusteuern. Darunter auch einige Ziele in Griechenland wie Kreta, Korfu, Rhodos, Kos, und der westliche Peloponnes. Es könnte also diesen Sommer wieder möglich sein, Urlaube wie vor der Pandemie zu genießen. Touristen, die die Hauptziele wie Kreta erreicht haben, können von dort aus auch einige weitere Inseln Griechenlands besuchen, die einen großen Teil der Fläche des Landes ausmachen. Kreta ist eines der Traumziele vieler Reisender weltweit. Es ist reich an Geschichte und Kultur und besitzt unheimlich schöne Hafenstädte sowie hübsche Bergdörfer, die im Hinterland liegen. Auch lädt Kreta zu herrlichen Wanderungen ein. Eine besonders empfehlenswerte Strecke ist die von Loutro zum Marmara Beach. Der Blick auf das Meer entlang der Strecke ist unbeschreiblich. Ein Halt in traditionellen Kaffeehäusern kann für eine schöne Pause sorgen. Ein weiterer schöner Ort, der sehr zu empfehlen ist, ist die Bucht von Falassarna, die unglaubliche Strände enthält, die zu den schönsten in ganz Europa zählen.
Sonnenaufgang auf Kreta.
Impfungen bald für jeden verfügbar Tritt das Aufheben des Reiseeinschränkungen bald ein, wird dies für erhöhte Touristikzahlen in Griechenland sorgen, wovon die örtliche Wirtschaft profitieren kann. Auch für internationale Reiseveranstalter werden die Impfungen, die ab Juni für jeden verfügbar sein werden, eine große Hilfe sein, da schon bald danach die Urlaubssaison beginnen könnte. Der Nachweis einer Impfung wird es einfacher machen, Reisen zu organisieren. „Mit der angekündigten Impfung für jeden ab Juni, dem priorisierten Impfen der Tourismusangestellten in den Urlaubsorten und dem digitalen grünen Corona-Nachweis ist der Grundstein für eine gute Urlaubssaison gelegt“, erklärte Marek Andryszak, Chef von TUI Deutschland. Der Vorstandsvorsitzende der TUI Group, Friedrich Joussen, ist ebenfalls optimistisch: „Ich weiß nicht, was die Politik in den nächsten Wochen entscheidet. Was ich aber sehe, sind einige gute Signale und Entwicklungen – in Heimat- wie Zielländern der Kunden.“ Auch Lufthansa möchte bald wieder Flüge nach Griechenland und an andere beliebte Reiseziele anbieten. Die Aktien der TUI AG zeigen seit etwa Dezember letzten Jahres wieder allmähliche Verbesserungen und der Aktienkurs der Lufthansa könnte durch die Impfungen bald wieder ansteigen. Die Lufthansa-Aktie ist im Deutschen Aktienindex MDAX gelistet und wie TUI kann sie an der Londoner Börse gehandelt werden. Es ist außerdem möglich, Aktien über CFDs zu handeln. Die weltweite Handelsplattform metatrader web ist für den Handel mit CFDs bekannt und bietet auch andere Investitionsmöglichkeiten wie Devisen, Rohstoffe und Anleihen, die in der Zeit, in der sich die Welt von der Coronakrise erholt, profitabel sein können. Bei vielen Menschen steigt die Vorfreude auf das Reisen und Kreta ist eines der schönsten Reiseziele Europas. Touristen können sich auf umwerfende Strände, lange Wanderungen am Meer und entspannte Abende in schönen Cafés und Restaurants freuen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.