2019: Wann legen die Kreuzfahrtschiffe in Chania an?

Auch in diesem Jahr steigert sich die Ankünfte der Kreuzfahrtschiffe in Chania. Menschenmassen durchfluten dann die Altstadt. Es werden mehr als 200.000 Kreuzfahrer erwartet.

Wer diesem Trubel entgehen will, der beachte die Liste der ankommenden Schiffe.

An anderen Tagen ist Chania eine wunderschöne, ruhige Stadt.

Chania beschaulich..

Kreuzfahrtschiffe im Mittelmeer – die schwimmende Pest?

4 Kommentare

  1. Moin und Kalimera, die Hafenbehörde von Chania hat letzten Dienstag die Liste der Kreuzfahrschiffe für 2019 in Chania/Souda bekannt gegeben.

    Danach sollen 134 Kreuzfahrtschiffe in diesem Jahr im Hafen von Souda anlegen und ungefähr 220.000 Passagiere befördern.

    2018 waren es in Chania/Souda 74 Kreuzfahrtschiffe und 150.000 Kreuzfahrt-Touristen. Die Anzahl der Kreuzfahrtschiffe hat sich fast verdoppelt.

    Die Schattenseite der Kreuzfahrtschiffe müsste sich inzwischen bis in jedes Wohnzimmer (in Deutschland, Österreich und der Schweiz) herumgesprochen haben, daß die Kreuzfahrtschiffe totale Drecksschleudern sind und die Arbeitskräfte massiv ausgebeutet werden.

    „Das Gros der Schiffe pustet große Mengen Schwefeloxide, Stickoxide, Ruß, Feinstaub und Schwermetalle weitestgehend filterlos in die Umwelt.
    Auf hoher See wird weiterhin hochgiftiges Schweröl verbrannt, in den Häfen laufen die Schiffe rund um die Uhr mit Schiffsdiesel, der die Grenzwerte der Autoindustrie deutlich überschreitet. Auch die CO2-Emissionen einer Kreuzfahrt sind beträchtlich.“

    „Nur wenige Schiffe sind mit Rußpartikelfilter ausgestattet. Ohne Filter stößt ein Kreuzfahrtschiff laut Nabu pro Kilometer so viele Schadstoffe aus wie fünf Millionen Pkw. Im Gegensatz zur Straße gibt es auf See keine gesetzlichen Regelungen für die Filter. Hinzu kommt: viele Kreuzfahrtschiffe fahren noch mit Schweröl. Auch in den Häfen brauchen die Schiffe viel Energie. Um zum Beispiel Klimaanlagen, Licht, Gastronomie, am Laufen zu halten, läuft ein Kreuzfahrtschiff im Liegebetrieb mit Schiffsdiesel.“

    „Hochsee-Kreuzfahrtschiffe sind in aller Regel nicht in den Ländern registriert, in den die Reedereien operieren. Alle deutschen Hochsee-Kreuzfahrtschiffe fahren unter fremder Flagge, sie sind in Steueroasen wie Malta oder Ländern wie Italien, US-amerikanische Schiffe z.B. auf den Bahamas oder in Panama registriert. Dort gelten Arbeits- und Sozialstandards, die weniger streng sind als die deutschen Vorschriften. Auch steuerlich bietet das Ausflaggen den Reedereien Vorteile.“

    makro: Kreuzfahrt Fieber – Zwischen Traum und Albtraum Doku (2018)
    https://www.youtube.com/watch?v=0A5nxF5RaZM

    Ta Leme, kv

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.