6-7 Bft. Mit dem Kajak nach Libyen?

Pame sto Gaddafi? Auf nach Libyen?

Bei  sehr stürmischen Winde ist heute morgen eine Gruppe Kajakfahrer mit sechs Kanus von Sougia nach Paleochora aufgebrochen.

Schon wenig später erreichte ein Notruf die Küstenwache. Ein Kanu wurde vermisst. Bei den Böen wohl kein Wunder. Selbst Wassilis konnte mit seinem 20 PS Diesel kaum vom Fischen zurückkommen.

Macht Spaß bei windstillem Wetter. Mit dem Kanu auf dem Meer.

Sofort ist eine große Rettungsaktion gestartet worden. Beteiligt die Küstenwache von Paleochora, viele private Boote und ein Hubschrauber der Luftwaffe.

Das vermisste Kanu mit den zwei Insassen wurde nach kurzer Zeit gefunden. Alles nochmal gutgegangen.

Zwei illegale Einwanderer weniger in Libyen.

Interessant: Mit dem Faltboot über den Ozean.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.