Berliner aufgepasst – „Villagers of Ioannina City“ bald in der Stadt!

villagers-of-ioannina-city
Ein Konzert in Berlin

Nun hat uns mal wieder eine Mail von „Mixing Roots Productions“ erreicht – das sind die Jungs und Mädels, die sich unter dem Motto „Celebrating diversity through independent cultural productions“ zusammen geschlossen haben und uns immer mal wieder mit Informationen über Auftritte meist griechischer Bands versorgen.

Wir verbreiten diese Information im Gegenzug dazu bei Radio Kreta und hoffen, dass an den jeweiligen Event-Orten auch ein entsprechendes Interesse an diesen meist jungen, oft „Greek-Indie“-Musikgruppen besteht.

Heute handelt es sich um die „Villagers of Ioannina City (V.I.C.)“ – eine experimentelle Psychedelic-Rock-Band aus Griechenland. Und folgendes hatte uns Mixing Roots Productions dazu mitzuteilen:

„Ihr einzigartiger Sound ist eine Mischung aus Post Stoner Rock und traditioneller griechischer Folkmusik aus Epirus. Das Quintett mixt harten Progressive Rock mit Psychedelic- und Stoner-Elementen und lässt Folkmelodien in seine Kompositionen einfließen. Ein Klarinettist gehört zur festen Bandbesetzung. Seit der Bandgründung im Jahr 2007 haben sie zahlreiche Shows in den größten Hallen Griechenlands gegeben und sind auf einigen der wichtigsten Festivals des Landes aufgetreten.

Ihr erstes LP Album „RIZA“ (Mantra Records – April 2014) wurde begeistert von Kritikern und Publikum aufgenommen. Es erhielt weltweit gute Bewertungen und wurde vielmals zum Album des Jahres gekürt. Die limitierte Doppel-LP und CD war sofort ausverkauft.

Ihre neue EP „Zvara / Karakolia“ erschien im November 2014 auf Mantra Records.

villagers-of-ioannina-city1
„Die Dörfler“

„V.I.C sind die wunderbarste Band, die mir seit the Devil´s Blood untergekommen ist, denn erneut werde ich von der puren Kraft grenzenloser Kompositionen völlig vereinnahmt und bleibe nach dem Klanggenuss jedes Mal fassungslos und fasziniert zurück.“ Wolf-Rudiger Muhlmann – Deaf Forever Magazine (DE) 9,5/10.

„Wer sich am neuen The-Tea-Party-Dreher bereits sattgehört hat, sollte einen Schritt tiefer in den Untergrund gehen….und verbinden auf ihrem Debüt „Riza“ druckvollen, treibenden Heavy Rock (´Ti Kako´!) mit proggigen Arrangements, gerne repetitiver Rhythmik, psychedelischen Vibes und jeder Menge griechischer Folklore inklusive typischer Blasinstrumente…..unglaublich guten Produktion!“ Boris Kaiser – RockHard Magazine (DE) 8,5/10.

  • Wo: Bassy Club , Schönhauser Allee 176A, 10119 Berlin
  • Wann: 01. Februar 2015
  • Einlass: 20:00 Uhr
  • Konzertbeginn: 21:00 Uhr
  • Vorverkauf: 11 €
  • AK: 13 €
  • Vorverkaufsstelle: KOKA36, Oranienstr. 29″

Na – das hört sich doch für Liebhaber dieser Musikrichtung sowohl von der Beschreibung her, als auch bezüglich der mehr als moderaten Eintrittspreise für ziemlich interessant an, oder?

Radio Kreta – immer gut informiert!

Mehr zu den V.I.C findet Ihr übrigens hier, mehr zu Mixing Roots Productions dann da.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace