Das Restaurant „Aristeas“ in Paleochora

aristeas-aussen-heller

Für alle Liebhaber der traditionellen, kretischen Küche, die von ihren überlieferten Rezepten und ihren absolut originalen Zutaten lebt, ist das Restaurant „Aristeas“ (Αριστέας) in Paleochora eine der ersten Anlaufstellen.

Yiannis hat dieses Restaurant vor 2 Jahren mit viel Liebe renoviert und eine kleine Oase im Herzen Paleochora’s geschaffen. Der Innenraum bietet Platz für 5-6 Tische, der kleine, begrünte, schattige und typisch kretische Innenhof mit seinem Steinboden und den schattenspendenden Bäumen nebenan für 12-15 Tische.

Auch hier ist das Konzept einfach und genial: von allem nur das Beste!

Das Gemüse, die Kräuter, das Fleisch (mit Ausnahme von Rind und Schwein) kommen alle aus Yiannis‘ Heimatdorf in den Bergen – ihn bekommt man nur unter Strafandrohung in einen Supermarkt.

Im „Aristeas“ gibt es durchaus eine Speisekarte mit allen „gängigen“ Gerichten, aber die täglich wechselnden Tagesgerichte, über die eine Schiefertafel informiert und von denen man sich gerne auch in der Küche „live“ inspirieren lassen darf, machen den Blick in die Karte fast überflüssig. Yiannis‘ Mama steht hier noch selbst in der Küche und zaubert die wundervollsten Speisen.

Hier kommen nur lokale Zutaten aus der Natur in Topf, Pfanne und Ofen – dafür steht Yiannis mit seinem guten Namen!

Die Getränkekarte bietet ebenfalls eine schöne Auswahl – kretischer Landwein ist kein „Muss“, Yiannis serviert auch gerne Flaschenwein bekannter kretischer Weingüter.

Die Preise sind mehr als angemessen, die Portionen reichlich und die Atmosphäre einmalig heimelig, sowohl tagsüber als auch am Abend. Das Restaurant „Aristeas“ ist von Mitte März bis Mitte November geöffnet.

Und wenn Ihr Yiannis den Radio-Kreta-Mitgliedsausweis vorzeigt, gibt es auch eine Gratis-Überraschung vom Haus!

Das Restaurant „Aristeas“ im Herzen Paleochora’s – hier kommt „Natur pur“ auf den Tisch.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace