Ein 80jähriger Geburtstag im „Terzo Mondo“.

4. griechisch-deutsches Lesefestival

3. Februar 2017 @ 08:008. Februar 2017 @ 23:55

bild vom griechisch deutschen lesefestival im terzo mondo

Das 4. griechisch-deutsche Lesefestival im Terzo Mondo

wir freuen uns, dass diesjährige griechisch-deutsche Lesefestival in unserer Galerie beherbergen zu können.

Download – Lesefestival Flyer

Hier in Worten der Veranstalter:

„Wie alle unsere Veranstaltungen soll auch unser 4. Lesefestival ein buntes Mix an Spass und Spannung werden: Musik, Schauspiel, Rezitationen sind geplant, aber auch Diskussion literarischer und politischer Art.

Mythologie und Wirklichkeit

Wir haben viele interessierte Autoren gefunden, die gern dabei sind, Sie in die griechische Mythologie zu entführen. Aber nicht nur Griechenland und Deutschland werden im Brennpunkt stehen, sondern auch Azerbaidschan ist dabei sowie Bosnien und  Künstler aus Frankreich und Russland.

Wie üblich: Unser “Griechisch-Deutsches Lesefestival” ist eine NULL-BUDGET Veranstaltung. Wir ersetzen keinerlei Kosten und freuen uns auf alle, denen das Thema die Reise und das Mitmachen wert ist.

Angesichts aller Geschehnisse auf unserem schönen Erdball haben wir uns entschlossen, auch in diesem Jahr wieder über unsere Weimarer Friedensdeklaration der Autoren zu informieren, die auch in Berlin wieder für Leser, Autoren, Künstler und Unterstützer zur Unterschrift bereitliegt.“

Edit Engelmann, Initiatorin
Marion Schneider, Schirmherrin
Steffen Marciniak, Organisator Festival Berlin
sowie Radio Kreta

Pressemitteilung

Paleochora/Berlin, 22. Januar 2017

Bereits zum vierten Mal veranstalten der kretische Internetsender „Radio Kreta“ und die Initiatorin Edit Engelmann das Griechisch-Deutsche Lesefestival, das jährlich abwechselnd in Paleochora/Kreta und in Deutschland stattfindet. Nach Weimar 2015 findet es dieses Jahr in der Bundeshauptstadt Berlin statt. Veranstaltungsort ist das Terzo Mondo in der Grolmannstraße 28, das dem wohl berühmtesten Griechen in Deutschland gehört: Kostas Papanastasiou, u.a. bekannt durch seine Rolle als Wirt Sarikakis in der ARD-Serie „Lindenstraße“. Das Festival dauert vom 3.-8. Februar. Über 50 Mitwirkende nehmen an 32 Veranstaltungen teil.

Es werden Autoren aus Griechenland und deutsche Schriftsteller mit griechischen Themen vorgestellt, außerdem kommen Autoren aus anderen europäischen Ländern. Das diesjährige Lesefestival steht unter dem Motto:

Mythologie und Wirklichkeit, womit wir einen weiten Bogen von der Antike bis zur aktuellen Politik schlagen möchten. Wir bieten literarische Lesungen, Musik und Gesang, ein Theaterstück, eine Kurzfilmvorführung, szenische Lesungen und politische Diskussionsrunden an. Am Veranstaltungsort wird am 4.2. eine Kunstausstellung zu Olivier Baurain eröffnet. Mit eigenen Beiträgen sind in diesem Jahr die Paul Ernst Gesellschaft, die Klaus Mann Initiative Berlin e.V. und die Kiez-Akademie Berlin-Mitte e.V. vertreten.

Übrigens gibt es keinen Eintritt. Die Veranstalter sind allesamt Enthusiasten und Literaturbegeisterte, die dieses Festival als Null-Budget Veranstaltung organisieren. Es gibt weder Honorare noch Eintritt.  Weil, so sagt Initiatorin Edit Engelmann, „wir wollen Menschen ansprechen, die ebenso wie wir denken, dass nicht alles in dieser Welt kommerziell sein muss, sondern zeigen, dass man mit Engagement und Willen etwas schaffen kann, ohne dass es Geld kosten muss.“ Die Organisation des Festivals in Berlin hat ehrenamtlich Steffen Marciniak übernommen, der dieses Jahr zum dritten Mal teilnimmt.

Kostas und Steffen
Kostas und Steffen 2016 beim Lesefestival in Paleochora.

2017 hat Kostas Papanastasiou das Terzo Mondo als Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt, am letzten Festivaltag feiert er seinen 80. Geburtstag. Wie immer ist auch Schirmherrin Frau Marion Schneider von der „Toskanaworld“ dabei.

Die formelle Eröffnung ist am 3. Februar um 19:00 Uhr, u.a. mit S.E. Leonidas Chrysanthopoulos, Botschafter a.H. Griechenlands. Danach geht es direkt ins Programm mit der ersten Veranstaltung.

Details

Beginn:
3. Februar 2017 @ 08:00
Ende:
8. Februar 2017 @ 23:55

Veranstaltungsort

Galerie Terzo
Grolmanstraße 28
Berlin, 10623Deutschland
Telefon:
0308815261

Und hier unser gemeinsames Buch zum Lesefestival 2016 in Paleochora:

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Hallo
    Kann mir jemand helfen? Ich bin auf der Suche nach meiner griechischen Mutter
    Sie hat mich am 11.2.1971 in West Berlin geboren
    Ihr Name lautet Christine larentzaki
    Geb am 21.4.1942

    Ich bin in Deutschland unter 0173 7538800 zu erreichen
    Danke im voraus

Kommentare sind geschlossen.