Geburtstage – 2. September: Steve Porcaro

steve-porcaro

Heute widmet Radio Kreta die Geburtstagsgrüße mal wieder einem – zumindest auf den ersten Blick – nicht ganz so bekannten Musiker: Steve Porcaro (Bild, zweiter von links).
Schon mal gehört? Oder auf einem CD-Cover gelesen? Wo war das doch gleich? Toto? JA! TOTO!!! Und somit ist er wohl doch ziemlich bekannt, denn wer erinnerte sich nicht an „Africa“ oder „I won’t hold you back“ aus den 1980-er Jahren?

Wie gehabt: Auszüge aus Wikipedia findet Ihr bei uns – weiterführende Informationen findet Ihr ebendort: Seite „Steve Porcaro“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 1. April 2010, 15:45 UTC. URL: „http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Steve_Porcaro&oldid= 72631884“

Steven „Steve“ Maxwell Porcaro (* 2. September 1957 in Hartford, Connecticut, USA) ist ein US-amerikanischer Keyboarder, Songschreiber und Filmkomponist. Er war Gründungsmitglied der kalifornischen Rockband Toto und begann bereits im zarten Alter von 5 Jahren Keyboard zu spielen.

Porcaro feierte als Mitglied von Toto große Erfolge. 1983 erhielt er mit der Band mehrere Grammys .
1988 verließ Steve die Band, wirkte jedoch auch auf den nachfolgenden Studioalben der Band mit. So war Porcaro ein Visionär elektronisch erzeugter Musik, die Anfang der 80er Jahre aus heutiger Sicht noch in den Kinderschuhen steckte.

In den folgenden Jahren widmete er sich mehr eigenen Projekten (vor allem Filmmusik), wirkte aber als Sounddesigner und Keyboarder auf allen bisher nachfolgenden Alben der Band Toto mit.
So war er auch auf dem im Februar 2006 erschienenen Album „Falling In Between“ an zahlreichen Songs beteiligt.

Nach dem Austritt aus der Band entwickelte sich Porcaro zu einem der gefragtesten Keyboarder von Los Angeles.
Er arbeitete fortan als Sessionmusiker und weiter als Songwriter. Dabei arbeitete er unter anderem mit Weltstars wie Michael Jackson, Elton John, Rod Stewart und Yes zusammen.

Zudem schrieb Porcaro zu zahlreichen Filmen die Filmmusik.

Steve Porcaro wurde gleich zweimal vom Keyboard Magazine als „Session Player of the Year“ ausgezeichnet.

Radio Kreta gratuliert und freut sich auf und über mehr von Steve!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace