Grammy Awards 2011 und die „Vorgängerin“ Taylor Swift

Bei den Grammy Awards 2011 räumten das Mädel und die Jungs von „Lady Antebellum“ gerade im Country-Pop-Bereich kräftig ab – Radio Kreta berichtete.

Für aufmerksame Beobachter der Szene und der Awards hatte das sicher einen gewissen „déjà-vu“-Effekt, denn im Jahr 2010 gab es eine ähnliche Überraschung. Der Star des Abends hieß Taylor Swift.

Taylor-Swift-b01
Außer dem Award “Bestes Album des Jahres”, der als die begehrteste und wichtigste Auszeichnung bei den Grammys gilt, konnte sich Swift 2010 noch über die Awards “Beste Country Sängerin” (White Horse), “Bester Country Song” (White Horse) und “Bestes Country Album” (Fearless) freuen.

Die erst 21-jährige Swift startete 2006 mit ihrem Debut-Album „Taylor Swift“ durch, das auch prompt von der RIAA (Recording Industry Association of America) mit Doppel-Platin ausgezeichnet wurde.

Ihr drittes und derzeit aktuelles Album ist „Speak Now“, erschienen im November 2010.

Quelle: country.de und youtube

Radio Kreta – Country-Pop rockt die Welt.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace