Paleochora Kaimauer

Meteore im August: Die schönsten Sternschnuppen des Jahres.

Wenn Ihr noch ein paar Wünsche offen habt: Der August hat reichlich Sternschnuppen zu bieten. Es ist die beste Zeit im ganzen Jahr, um ganze Schwärme aufblitzen zu sehen. Denn die Perseiden kommen zu Besuch!

Sternenhimmel
Der Nachthimmel über Kreta.

Meteorschauer entstammen meist einer Spur aus Staub und Gestein, die Jahre zuvor ein Komet auf seiner Reise um die Sonne hinterlassen hat. Wenn die Erde diese Schweifspur kreuzt, bringen deren Staubteilchen beim Eintritt die Erdatmosphäre zum Glühen: eine Sternschnuppe. Auf ihrer Umlaufbahn um die Sonne begegnet die Erde immer wieder den gleichen Kometenspuren, daher treten viele Meteore periodisch zum gleichen Datum auf. Und ein Datum solltet Ihr immer im Kalender markiert haben: den 12. August.

Zum Höhepunkt am 12. August blitzen rund hundert Schnuppen pro Stunde auf und flitzen mit sechzig Kilometern pro Sekunde übers Firmament. Leider ist der Höhepunkt in diesem Jahr für die Mittagsstunden vorhergesagt. Doch bei den Perseiden variiert der genaue Maximumszeitpunkt erfahrungsgemäß stark und könnte auch erst abends um halb zehn Uhr eintreten. Je später, desto besser. Denn nicht nur wird die Nacht erst nach zehn Uhr richtig finster, auch der scheinbare Ausstrahlungspunkt der Sternschnuppen liegt vorher zu tief.

Meteor, Meteoroid oder Meteorit?

Ein Meteor ist der Lichtstrahl, der entsteht, wenn ein Himmelskörper in die Erdatmosphäre eintritt und mit seiner kinetischen Energie deren Atome zum Leuchten anregt. Das Wort stammt vom griechischen metéōron ab, der „Himmelserscheinung“ (altgriechisch μετέωρος metéōros „in der Luft schwebend“). Den eintretenden Körper, der diese Leuchterscheinung verursacht, nennt man Meteoroid (gelegentlich auch Meteorid). Als Meteoriten werden die Bruchstücke bezeichnet, die tatsächlich am Erdboden anlangen.

Sternschnuppen werden von Körpern verursacht, die so klein sind (zwischen einem Millimeter und einem Zentimeter), dass sie vollständig in der Erdatmosphäre verglühen. Wir nehmen nur deren Lichtstrahl wahr: Meteore.

Radio Kreta Tipp: Ein guter Beobachtungspunkt ist von Kreta aus. Hier ist wolkenloser Himmel (fast) immer garantiert.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.