Ultramarathon nach Athen – Und er läuft und läuft und läuft…

kafer-alt

Gemeint ist diesmal nicht der Käfer. Wir meinen Jürgen Mennel.

mennel-jurgen

Vor genau 2.500 Jahren soll der erste Marathonlauf stattgefunden haben. Für Jürgen Mennel ist das ein Grund, auch nach Athen zu laufen.
Doch davor liegen 2.200 km, die er in 27 Tagen absolvieren will – das sind gut 2 Marathons pro Tag!!!
Genau wie der erste Marathonläufer hat auch Mennel eine Botschaft im Gepäck. Die lautet aber nicht wie damals „wir haben die Perser besiegt“, sondern „Laufen ist gesund.“

Sein Weg führt Jürgen Mennel zunächst von Heilbronn aus über Karlsruhe nach Straßburg. Dort wird er im Europaparlament erwartet, wo er an einer Podiumsdiskussion teilnimmt.
Weiter geht es durch die Schweiz über den Gotthardpass bis nach Italien. Nach Etappen in Bologna und Rimini will Mennel in Brindisi mit der Fähre nach Griechenland übersetzen. Am 22. Oktober ist Mennels Ankunft in der deutschen Botschaft in Athen geplant.

Und wenn dann noch Luft drin ist, wird er die Strecke Marathon-Athen am 31.Oktober dann sicher auch noch mittraben – ein Klacks! Was für ein Herz muss in dieser Brust schlagen? Das Herz eines Autonarren ist es augenscheinlich nicht!

kafer-herz

Im Anschluss an diese Ochsentour wird Jürgen Mennel gemeinsam mit seiner Familie eine Weile Urlaub auf Kreta machen – und da läuft er nach eigenem Bekunden dann keinen Schritt!

Das komplette Interview mit diesem außergewöhnlichen „Freizeitsportler“, in dem er ausführlich erklärt, wie er zum Laufen im Allgemeinen und auf die Idee Heilbronn-Athen im Speziellen kam und was er sich von dieser Initiative erwartet lest Ihr hier. Es lohnt sich! Und hier geht´s zur informativen Seite von Jürgen Mennel: Athenlauf.de

full_banner

Radio Kreta zieht den Hut und wünscht gute Erholung auf der Sonneninsel!
Alle Beiträge zum Thema Marathon.

Von Andreas Deffner



andreas-deffner-botschaft-640x480

Auf telefonische Einladung von Jürgen werden wir (und hoffentlich auch Andreas Deffner) beim Zieleinlauf und der Buchübergabe in Athen dabei sein.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Riesenrespekt vor diesem Mann! Wenn er ankommt, wovon ich ausgehe, bekommt er ein von mir handsigniertes Exemplar meines Buches „Das Kaffeeorakel von Hellas“ geschenkt. Ich werde es an die Botschaft nach Athen schicken, wo er es dann hoffentlich am 22.10. überreicht bekommt!
    ALLES GUTE für die lange „Wanderung“!
    Andreas Deffner

Kommentare sind geschlossen.