Aus dem Kochstudio: Bierdosen-Huhn a la Crete.

Lecker: Hähnchen und Bier.

Das kretische Hähnchen unter laufendem Wasser abspülen und nachfolgend mit Küchenpapier abtupfen.

Wenn man ein Tiefkühl-Hähnchen nimmt, dann am besten einen Tag im Kühlschrank auftauen. Der Rest der Innereien sollte auch raus (etwas bleibt leider immer zurück).

Man öffnet die Bierdose und trinkt einen guten Schluck ab (ich benutze meist normales Mythos, Flensburger oder Becks geht aber auch). Nun stülpt man das Hähnchen mit dem Hinterteil über die Dose.

Man streicht die Marinade (Olivenöl, Salz,Pfeffer, Curry, Zitrone und ein wenig Thymian-Honig) mit einem Küchenpinsel auf das Hähnchen. Danach kommt es für 60 – 90 Minuten bei 180 °C in den Backofen.

Man sollte die Dose mit dem Huhn in eine Backschale stellen, da man sonst eine große Sauerei im Backofen veranstaltet.

Das Hähnchen vorsichtig aus dem Ofen holen, da die Dose ohne Halterung meist sehr wackelig ist. Jetzt noch ein kaltes Mythos aufmachen und dann guten Appetit.

Kali Orexi


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace