Aus dem Kochstudio: Birnenmarmelade „spezial“.

Und da haben wir mal wieder den (Obst-)Salat: kaum ist man der Tomatenschwemme irgendwie Herr bzw. Frau geworden, schon rollt die nächste Lawine an – diesmal in Form einiger Kilogramm Birnen des Vermieters, die er kistenweise angeschleppt hat.

Man mag uns meinetwegen auch gerne als Langweiler verschreien, aber es wurde nicht lange gefackelt: neue Gläser mit Schraubverschluss mussten her, damit das Endprodukt – der geneigte „Follower“ und „aufmerksam Überschriftenleser“ ahnt es schon: Birnenmarmelade! – auch seinen wohlverdienten Platz bekommen konnte.

birnenmarmelade
Lecker Birnenmarmelade: Passt auch gut zu Schoko-Eis.

Dann ging es den Birnen an die Selbige, bzw. an den nicht vorhandenen Kragen – erst mal entkernen und kleinschnibbeln. Dabei kurz nachdenken: „was brauch ich denn für so eine Birnenmarmelade – ausser Birnen natürlich?“

Die wohlüberlegten Zutaten:

  • 1 kg kleingeschnibbelte Birnen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 350 gr. Zucker
  • 1 Päckchen Gelierfix „Super“ 3:1 (oder was grade da ist und dann nach Packungsanweisung verwenden….)
  • eine Prise geriebenen Ingwer
  • eine Prise frisch gemahlenen Koriander

Die Birnenstückchen mit etwas Wasser weichkochen, wenn sie nicht sowieso schon weich sind, dann die übrigen Zutaten dazugeben und das ganze 3-5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Eine kleine Geschmacks- und Gelierprobe auf ein kleines Tellerchen geben – wenn sie geliert und lecker schmeckt ist die Marmelade fertig!

Diese dann aus dem Topf in vorher bereitgestellte, heiss ausgespülte Gläser mit Schraubverschluss füllen und diese verschließen. Zum Abkühlen die Gläser auf den Deckel stellen, dann klappt das auch mit dem Vakuum….

Radio Kreta wünscht mal wieder Καλή όρεξη – guten Appetit!


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace