Buchtipp: „Bis er wieder tanzt“, von Mikis Theodorakis.

Wunderbare Darstellung der griechischen Seele

buch-mikis-theodorakis
Unser Buchtipp

Kundenrezension bei Amazon

Griechenland, kurz nach dem verheerenden Bürgerkrieg. Mikis Theodorakis hat eine lange Kerkerhaft überstanden und kuriert seine erlittenen Verletzungen bei Verwandten auf Kreta aus.Das in der Gefangenschaft gebrochene Bein soll soweit wieder hergestellt werden,…..bis er wieder tanzt.

Er fällt aber bei einer Auseinandersetzung seiner Familie mit der Gendarmerie wieder Folterknechten in die Hände, die ihm das gerade verheilte Bein nochmals brechen. Wieder findet er Schutz und Geborgenheit bei seiner Familie.

In … „Bis er wieder tanzt“, beschreibt der Komponist Theodorakis das Kreta der späten 40er Jahre, den Familienzusammenhalt, erotische Abenteuer aber eben auch die Wirrungen der damaligen Zeit. Ein schönes Buch, um in die griechischen bzw. kretischen Verhältnisse einzutauchen.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace