Pedelec – auch bald auf Kreta

Der Name Pedelec steht für Pedal Electric Cycle. Dies sind Fahrräder, die zusätzlich mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Der Antrieb geschieht gleichzeitig mit Muskelkraft und Motorkraft, weshalb man auch von Hybrid-Fahrrädern spricht. Etwas allgemeiner werden sie auch als Elektrofahrräder oder E-Bikes bezeichnet.

Pedelecs kombinieren die Vorteile des Fahrens eines mit eigener Muskelkraft betriebenen Fahrrads mit der Bequemlichkeit eines motorgetriebenen Zweirades, das dem Fahrer erlaubt, auch Steigungen oder das Fahren mit Gegenwind leichter zu bewältigen.

Bei Pedelecs kann der Elektromotor lediglich betrieben werden (er muß es aber nicht !), wenn gleichzeitig die Pedale getreten werden. Hört man mit dem Treten auf, so schaltet auch der Motor ab. Im Gegensatz zu einem Mofa muß man sich beim Fahren also durchaus bewegen, was jedoch bei diesem Gefährt auch gewünscht wird. Die Motorunterstüzung von Pedelecs muß bei 25 km/h abgeregelt werden. All dies wird über spezielle Senoren und Controller gemessen und gesteuert. Ein weiterer wesentlicher baulicher Bestandteil von Pedelecs sind wiederaufladbare Akkus, aus denen die elektrische Energie für die Elektromotoren bezogen wird.

Pedelecs gelten straßenverkehrsrechtlich als Fahrräder und können daher ohne Helm, ohne Kennzeichenpflicht und vor allem führerscheinfrei gefahren werden.

pedelec_option_49c0fa1be40ca

Unser Freund Matthias Zrenner hat den Antrieb dieser Bikes weiter modifiziert. Die neuartige Technologie befindet sich z.Zt. im Testbetrieb in Deutschland. So der Wettergott will. Ab Pfingsten kommt diese Weltneuheit nach Kreta. Gedacht ist, auf Kreta Akku-Tauschstationen zu errichten, so dass der Urlauber die Bikes nicht nur tageweise mieten kann, sondern sogar einen wochenlangen E-Bike Urlaub in der wunderschönen Natur Kretas verbringen kann.

Radio Kreta – und das Fahrrad der Zukunft

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Akku-Tauschstationen zu betreiben ist eine gute Idee. In Österreich und in der Schweiz wird das auch schon seit längerem erfolgreich in Touristen-Gebieten praktiziert.
    Mittlerweile gibt es auch schon Systeme mit 500 watt und mehr, diese Räder haben dann schon ordentlich Dampf drauf!

  2. bitte meldet Euch mal bei mir,- bin Ostern (17.4.-2.5.) auf kreta, hab ein Haus in der Nähe von Spili und hätte sooo gern ein Elektrobike-oder -mobil… 00491774080203
    Danke und allerbeste Grüße!!!!!
    annette robbert

Kommentare sind geschlossen.