Gamification als anhaltender Trend in Online Casinos.

Spieler, die bereits länger spielen, wissen, dass sich die Casino-Websites in Österreich von klassischen Bonusangeboten zu Angeboten gewandelt haben, die mehr Engagement bieten. Und auch die Plattformen selbst sind intuitiver und reaktionsschneller geworden. Der Grund für dieses Phänomen ist die Gamification.

Warum ist Gamification so wichtig? 

Gamification ist die Implementierung von Elementen aus Videospielen in anderen Bereichen, um den Teilnehmern mehr Spaß zu bieten. Das Hinzufügen eines Elements der Spannung und des Spaßes kann für beide Parteien von Vorteil sein.

Betreiber von Glücksspielen können Spieler damit einerseits stärker einbinden und andererseits an sich binden können. Zudem gehen Experten davon aus, dass zusätzliche Herausforderungen und Belohnungen die Loyalität der Nutzer erhöhen können. Die Spieler profitieren hingegen von einem neuartigen Online-Glücksspiel. Anstelle einfacher Einzahlungsangeboten und Freispielpaketen gibt es ein Element der Herausforderung und des Wettbewerbs.

Gamification in der Praxis 

Gamification ist kein Versprechen an die Zukunft, denn sie ist bereits da. Fast jedes Casino auf dem österreichischen Markt nutzt es auf die eine oder andere Weise, um einen besseren Service als andere, wie beispielsweise durch im Casino angebotene Jackpot Preispools, zu bieten.

Hier sind einige Beispiele für die Nutzung dieser Technologie auf Online-Glücksspielplattformen:

  • Spielautomaten-Turniere, basierend auf Rangfolgen, um zusätzliche Boni und Preise freizugeben;
  • Herausforderungen und Wettbewerbe, bei denen Spieler gegeneinander antreten;
  • Belohnungssysteme, die zum Spielen und Sammeln von Punkten anregen, um Bonuslevel freizuschalten;
  • Freispiele für Neulinge, bei denen ein Rad mit verschiedenen Werten gedreht werden soll;
  • Spielvorschläge, die den Spielern, basierend auf ihrer vorherigen Wahl gefallen könnten;
  • Live-Chat, zum Aufbau von Gemeinschaften;
  • Interaktive Funktionen, die den Support erleichtern und eine dynamischere Umgebung schaffen;
  • Community-Events, Streams und Hangouts.

Selten setzt Online Casinobetreiber alle oben genannten Punkte um. In der derzeitigen Phase der Gamification müssen die Unternehmen sowohl Kunden anziehen, die diese neue Art des Glücksspiels bevorzugen, als auch Spieler halten, die daran nicht interessiert sind. Obwohl es schwierig ist, das richtige Gleichgewicht zu finden, ist es notwendig.

Kann man die Benutzerfreundlichkeit wirklich verbessern? 

Durch Gamification wird das Online-Glücksspiel dynamischer, unterhaltsamer und intuitiver. Durch die Implementierung von Elementen, die die Nutzer aus Videospielen kennen, wird die Casinoumgebung, wie auch in Form der Casino Spiele mit einer mobilen App, vertrauter. All dies beeinflusst das Verhalten der Spieler, sobald sie sich einloggen. Es wird angenommen, dass diese Art von Werbung sie dazu ermutigt, mehr zu spielen und neue Möglichkeiten zu erkunden, an die sie sich normalerweise nicht herantrauen würden.

Allerdings hat das Ganze auch seine Tücken. Eine derart beeindruckende und anregende Umgebung kann bestimmte Spieler dazu ermutigen, ihre Grenzen zu überschreiten und in den Bereich des Risikoverhaltens vorzudringen. Unabhängig davon, in welchem Stadium der Gamification sich Online Casinos befinden, müssen sie sicheres Spielen fördern. Gleichzeitig muss man einen kühlen Kopf bewahren und darf sich nicht in den Strudel des Wettstreits verwickeln lassen. Schließlich dürfen sie nie vergessen, dass Glücksspiel ein Marathon und kein Sprint ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert