Mit dem Bus in die nahen Bergdörfer.

MITTEILUNG DER GEMEINDE KANTANOS-SELINOS

Die Gemeinde Kantanos-Selinos gibt in Zusammenarbeit mit dem KTEL Chania – Rethymnon bekannt, dass es ab Mittwoch, dem 13. April 2022, und jeden Mittwoch um 08:45 Uhr eine KTEL-Route mit der folgenden Route geben wird:

08:45 SKLAVOPOULA – VOUTAS – SARAKINA – PALEOHORA
13:00 PALEOCHORA – SARAKINA – VOUTAS – SKLAVOPOULA

Ein Kommentar von Paul:

Hallo Jörg,
das Foto vom Old-Timer-Bus nach Paleochora weckt Erinnerungen und nostalgische Gefühle, Reminiszenzen insbesondere an eine Rüttelfahrt -vor Jahren schon- durch die Sfakia. 

Der Bus-Chauffeur des öffentlichen Buses hatte jene Röte im Gesicht, die für den leicht Alkoholisierten typisch ist. Die Fahrt, die kurvenreich über fast eine Stunde dauert, gestaltete sich zur Lärmorgie, denn der Fahrer stellte den Radioempfang des lokalen Rundfunksenders auf volle Lautstärke, ganz offensichtlich deshalb, um sich solcherart davor zu retten, plötzlich einzuschlafen.

Einige Touristen protestierten lautstark gegen diese Krawalltortur, während die griechischen Passagiere, durch die Bank leicht besäuselt, dies widerspruchslos über sich ergehen ließen. Der Protest der Ausländer scherte den Fahrer einen Dreck. Im Gegenteil, er sang mit der Musik mit, hob auch vor engen Kurven beide Arme vom Lenkrad, um die Musik mit Gestik zu unterstreichen, und brachte so die infernalische Fahrt hinter sich, ohne sich einen Deut um irgendwelche Fahrvorschriften zu kümmern.

Ein sehr germanisch wirkendes Paar kommentierte abschließend, dass es bei Mitteleuropäern  das mindeste wäre, dass der Betreffende vom Dienst suspendiert und allenfalls zur Beobachtung eingeliefert wird. In der Sfakia hingegen war der Mann eine Amtsperson! Und jedenfalls ein local hero!

Schönen Gruß!

Paul

Geschichten von Paul auf unserer Seite findet ihr HIER.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.