So baut man eine PV-Anlage auf Kreta.

Die Politik.
Die veraltete Gesetzgebung.
Die Realität.

Freund Markus hat unsere Anlage in 3 Tagen aufgebaut. Das Material dafür haben wir aus Deutschland geholt, bzw. per Internet in Griechenland bestellt. Eine zweite Anlage in Anidri ist gerade in Fertigstellung. Auch in Kamilari bei Matala laufen bereits solche Anlagen von Markus.

Markus verwendet gebrauchte Solarpanels, die in Deutschland beschafft werden. So wird der Bau einer Solaranlage extrem günstig. Die Energiewende muss auch bezahlbar sein. Die Solaranlage kostet dann ca. 1.400€ pro Kilowatt.

Solltest auch Du Interesse an einer Anlage haben, dann bitte vorab eine Mail an Mitso@radio-kreta.de und vereinbare vorab einen telefonischen Termin.

Die Energiewende ist möglich. Man muss es nur tun.

5 Kommentare

  1. @Sven Behnsen. Sehr interessant Dein Feedback 🙂 Danke dafür. Wir planen auch an später auf Kreta zu bauen und uns dort zu weit wie möglich autark zu machen was die Energieversorgung angeht. Also Solar/PV mit Nachtspeicher. Gibt es bei den Speichern Deines Wissens nach eine Limitierung und sind die überhaupt sinnvoll? Ein Makler hatte uns mal erklärt, dass es sich mit dem Solarstrom auf Kreta folgendermaßen verhält: Wenn man mehr Strom produziert als man benötigt und diesen ins Netz einspeist, wird dieser mit dem Strom, welchen man in sonnenarmen Tagen mal aus dem Netz beziehen muss, verrechnet. Ob es dann für die Differenz eine Vergütung gibt weiß ich nicht. (mal angenommen man hätte mehr eingespeist als man aus dem öffentlichen Stromnetz verbraucht hat) Ich bin auf Eure Rückmeldungen gespannt. Beste Grüße, Mona

  2. Danke Sven Behnsen, das sind Informationen, mit denen ich etwas anfangen kann. Die oben beworbenen Anlagen sind Insellösungen , mit eigenen Batterien, soweit ich das verstanden habe.

  3. Übrigens, es dauert ewig. bis man die Genehmigung für die Anlage und Einspeisung bekommt, wir warten seit 1 Jahr auf die Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage , alle Elektriker-Arbeiten sind erledigt. Mensch muss hier viel Geduld haben!

  4. Guten Tag,
    Wir beginnen am 7.11.2022 mit dem Bau 1 Hauses in Viola Xaraki und planen so weit wie möglich Energie Autark zu bauen. Einsatz von Wärmepumpe, Solar- und Photovoltaik in Kombination.
    Wie kann ich mehr Informationen zu. Dem im Artikel genannten Förderprogramm der griechischen Regierung für PV erhalten? Wann Rolf Dieter Schwarz aufgelegt wird/ist und zu welchen Bedingungen?
    Danke und Mit freundlichen Grüßen
    Oliver

  5. Sorry, aber der Text der ober unter „Die Politik“ aufgeführt wird stimmt schon seit vielen Jahren so nicht mehr (Die Infos sind über 15 Jahre alt).
    Auch die Überschrift des Artikels ist irreführend…
    Es ist zwar richtig, das DEDDHE ab September keine (bisher in Papierform einzureichenden) Anträge mehr annimmt. Das liegt aber daran, dass die Anträge (sowohl bei DEDDHE als auch bei ADMIE) jetzt nur noch Online gemacht werden können. Das Onlineportal, welches normalerweise jetzt jeden Monat vom 1. bis zum 10. geöffnet ist, ist zur Zeit (noch) nicht für Kreta geöffnet. Am 25.10. soll dieses dann auch für Kreta geöffnet werden. Das sind also nur noch ein paar Wochen.

    Die ganzen Größen was ab wieviel kW erlaubt ist stimmen in dem oben angegebenen Text nicht.
    Grundsätzlich sind alle Anlagen von weniger als 1MW von der Umweltverträglichkeits-Genehmigung befreit. Ebenfalls brauchen diese keine Produktionslizenz oder RAE Genehmigung.
    Netmetering ist bis 3MW erlaubt (wobei man allerdings ab 1W die vorgenannten Genehmigungen braucht, welche recht aufwendig sind). Stromverkaufsverträge sind aktuell mit DAPEEP gemacht (DEI/DEDDHE ist da schon eine Weile raus).

    Kreta gilt auch nicht mehr als Inselnetz (weil es ja schon ein kleines Kabel ca. 350MW) aufs Festland gibt. Kreta hat zur Zeit einen zwischenstatus bis das 2. Kabel (mit 1GW Leistung) ans Netz geht (was im nächsten Jahr zu erwarten ist).

    Ebenfalls auch noch ganz wichtig zu wissen: Die Regierung hat an 250.000 Dächer Programm für PV mit 40-60% Förderung angekündigt. Die Details sind noch nicht öffentlich, aber wir erwarten diese in Kürze.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.