24,99€. Ryanair startet mit „Rettungstarifen“.

400 Passagiere sitzen momentan in Chania fest.

Primera Air hat Insolvenz angemeldet. Da ist die Luft raus.

Ryanair. Immer wieder billig, wenn nicht gestreikt wird.

Primera flog Chania in den letzen Jahren von Billund/Dänemark aus an.

Nun bietet Ryanair für wenige Tage Flüge für 24,99€ von Athen nach Billund.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Hallo liebe Leser.
    Wir waren lage Jahre an der Costa Blanca in der Nähe von Alicante.Sehen Sie sich da mal die Bettenburgen an die man für die Urlauber neu baut. Abstand zwischen den Häusern 3,50 mtr.lang .Grundstücksgrössen
    von 250m2 auf engstem Raum.Unhöfliches Personal in den Restaurants,Billigmenues für 5,50 Euro mit Flasche billigstem Wein ,Hauptspeise auf dem Teller garnicht zu finden ,Nachspeise billgstes Eis abgepackt aber es ist ja billig und so verhält es sich mit der Fliegerei genauso.Wer hat dann alles zuerst auf Ryainar
    geschimpft und was ist daraus geworden bei uns in Deutschland? Sind unsere Lufthansabzocker mit Eurowings einen Deut besser wie Ryanair?Nein preislich haben unsere Leute in der Luftfahrt sofort gemerkt ,dass Mr.oleary richtig Geld verdient hat mit seiner preiswerten Masche und die Fluglinie nur schlecht geredet und was hat man dann heute gemacht? Abgekupfert ,wie Sitzplatpreise,Zuerst einsteigen ,Gepäckkosten alles schön nachgeahmt wie Ryanair. bedauerlich ist nur das die Geschäftspolitik nicht in Einklang mit den Lohnleistungen einhergeht ,aber dafür haben unsere Lobbyisten ja gesorgt das man jetzt versucht diese Airline in den Schmutz zu ziehen .Finden Sie es gerecht in den Hauptferienzeiten hier in Deutschland die gebeutelten Familien mit überhöhten Flugpreisen zu betrügen ?ich denke auch wir sollten uns in Deutschland an die eigene Nase fassen und nicht überandere Airlines urteilen. Seit jahren fliegen wir mit Ryanair und keinerlei Probleme. schauen Sie doch mal um wer wird denn demnächst überhaupt Fliegen noch bezahlen können nach Kreta? Werden immer weniger Flugunternehmen und wenn dann wird richtig abkassiert .Wohin Misswirtschaft in Deutschland mit der Fliegerei geführt hat ,haben wir ja mit der AIRBERLIN gesehen .Grosspurig , Missmanagement das dafür noch belohnt worden ist und Grössenwahn
    haben dazu geführt das diese Linie pleite gewirtschaftet würde.Nun Zum Abschluss zu Griechenland und speziell Kreta. Kann nur sagen soviel Ehrlichkeit ,Freundlichkeit und Lebensmut habe ich in 20 jahren Spanien nicht erlebt und deshalb sage ich nur einmal Kreta immer Kreta.
    Mfg.
    Wolfgang

Kommentare sind geschlossen.