5,3R: Starkes Erdbeben erschüttert Griechenland.

Mit einer Stärke von 5,3 auf der Richterskala trat ein Erdbeben am Samstag um 12:46 Uhr Ortszeit (10:46 UTC) südwestlich von Itea in Mittelgriechenland auf.

Das Epizentrum lag 15 Kilometer südwestlich der Stadt Itea in der Region Sterea Ellada, nordwestlich der griechischen Hauptstadt Athen. 

Nach Angaben des Instituts für Geodynamik betrug die Tiefe 13,7 km. Der Ruck war in vielen Teilen Griechenlands zu spüren, einschließlich Thessalien, Peloponnes und Attika. Auf Kreta war es nicht zu spüren.

Gut zu wissen: Das Erdbebenrisiko auf Kreta.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace