Das ist neu: Medizinische Versorgung von Touristen nur noch gegen Cash?

Medizinische Versorgung von Ausländern in Griechenland.

Griechenland will fortan konsequent die Kosten im öffentlichen Gesundheitssystem an Ausländer erbrachter medizinischer Leistungen beitreiben.

Das griechische Gesundheitsministerium plant ein System zur Erfassung und Beitreibung der Behandlungskosten von den Europäern und Einwohnern dritter Länder, die Griechenland besuchen und die Dienste des öffentlichen Gesundheitssystems in Anspruch nehmen.

Nicht ein einziger Euro der griechischen Steuerzahler soll verloren gehen. Die griechischen Steuerzahler werden nicht mehr die Dienste bezahlen, die das Nationale Gesundheitssystem (ESY) an ausländische Versicherte erbringt unterstrich Gesundheitsminister Vasilis Kikilias.

Yiamas – Auf die Gesundheit.

EU-Bürger ohne EHIC oder PEB sollen in Griechenland privat zahlen.

Das bedeutet im Einzelnen:

Nutzung deiner Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) oder Provisorischen Ersatzbescheinigung (PEB) in Griechenland.

Du als Tourist wirst verpflichtet, eine schriftliche Kostenübernahmeerklärung deiner Krankenkasse vorzulegen (PDF-Datei wird auch anerkannt). Sollte das nicht möglich sein (weil du z.B. nach einem Unfall in stationärer Behandlung bist), werden dir die Kosten in Rechnung gestellt und du hast bar zu bezahlen. Ich gehe mal davon aus, das in 99% alle Fälle Barzahlung erforderlich ist.

Jahrzehntelang ist es dem griechischen Staat nicht gelungen, sich dem europäischen System der Abrechnung durch die Krankenkassen anzupassen. Alle Versuche sind gescheitert und so sind jedes Jahr Millionen verloren gegangen. Nach einhelliger Meinung wird mindestens ein weiteres Jahrzehnt dauern, bis das dann endgültig funktioniert.

Es gibt auf Kreta einige private Kliniken und Ärzte, die mit europäischen Krankenkassen abrechnen können. Z.B die Chaniaclinic.com unter Leitung von Dr Stefan Haak. Eine weitere Klinik unter österreichischer Leitung befindet sich im Zentrum von Heraklion.

Die medizinische Versorgung eben hier auf Kreta ist wirklich nicht die schlechteste. Nur mit der Organisation und Verwaltung hapert es eben. So wie in der gesamten Bürokratie Griechenlands auch.

OLIVENBLÄTTERTEE – Das Wundermittel von Mutter Natur.

6 Kommentare

  1. Hallo Angelika,
    die Daten habe ich von der Homepage, wie sie oben im Artikel zu finden ist.

    Papanastasiou Str. 9, 73133 Chania Crete
    Call Center: (+30) 28210 28828
    Emergency Call: (+30) 697 058 57 00

    Auf der Homepage kann man sogar deutsch einstellen. Leider funktioniert die Seite irgendwie nicht richtig. Ich habe es mit 3 verschiedenen Browsern versucht. Irgenwas hakt da.
    Thomas

  2. Ach ja, da steht noch etwas von:

    chaniaclinic – Privatklinik Tsepeti
    Krankenhaus auf Kreta mit deutschen Fachärzten

    bzw. zum Vorzeigen dann:

    Κεντρική Κλινική Τσεπέτη
    Παπαναστασίου 9, Χανιά Κρήτη GR
    Tηλεφωνικό κέντρο: +30 28210 28828

  3. ach ja, da hab ich auch eine story parat….
    Ich wurde mit dem Rettungswagen in die inter clinic in heraklion gefahren, wobei ich echt Angst hatte das die windschiefe Türe vom Wagen einfach auf geht und ich einmal quer über die Strasse rolle samt Liege! o.k. ist nicht passiert.
    Aber so ist das halt, da wird einem gesagt die Fahrt wird nichts kosten da ich im ADAC versichert bin und dann wurde ich massiv versucht einzuschüchtern im Krankenhaus noch am Tropf liegend! Ich solle gefälligst bezahlen, die „gute“ hätte es sogar beinahe gewagt an meine Geldbörse zu gehen. Unglaublich, ganz ehrlich.
    Ich habe NICHT bezahlt denn das zahlt der ADAC, ganz sicher.
    Habe dann beim ADAC angerufen und die haben es geklärt.
    Aber das man im KH 2x aufgesucht wird und so massiv schon fast bedroht wird ist einfach mal unglaublich frech!
    Bei den meißten Menschen würde diese Methode wohl klappen, bei mir hat die gute leider auf Granit gebissen 🙂
    Die Klinik selber ist TOP

Kommentare sind geschlossen.