Die neue Autobahn und stundenlange Staus auf Kreta.

Die neue Autobahn quer durch Nordkreta (Gesamtlänge 192km), von Chania nach Agios Nikolaos, wird auf 141  Kilometer auf einer neuen Route befahren, kündigte Infrastrukturminister Christos Spirtzis letzte Woche auf der Insel an.

Er stellte die beiden vom Staat untersuchten alternativen Pläne für die Autobahn vor, wobei die bevorzugte Version des Ministeriums die Nutzung von nur 51 Kilometer der vorhandenen Autobahn vorsieht – d.h. der Umgehung um Chania, Rethymnon und Iraklion.

Die einspurige Autobahn bei Megalo Chorafia ca 10km östlich von Chania.

Bei Megalo Chorafia ist nach den schweren Unwettern die Autobahn immer noch einspurig. Eine Umleitung dort ist nicht möglich. Die Reparaturarbeiten gestalten sich äußerst schwierig. Die Saison hat begonnen. Das wird sicher zu teilweise stundenlangen Staus führen.

Die neue Straße wird über 20 Kreuzungen, Brücken mit einer Gesamtlänge von 18,8 km und Tunnel mit einer Gesamtlänge von 32 km verfügen. Kostenpunkt ca. 1,8 Milliarden Euro.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *