Online Casino Schweiz Echtgeld Verbot für 50 Casinos.

 

Online Casino Schweiz Echtgeld: ESBK verbannt über 50 Casinos auf die Schwarze Liste

Die Schweizer Regulierungsbehörde Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) hat vor kurzem in Zusammenarbeit mit der GESPA erneut 50 ausländische Spielbanken auf die Schwarze Liste der verbotenen Spielbanken des Landes verbannt – inkludiert ist auch eine Webseite, die zum bekannten Anbieter Bet365 weiterführt.

Seit dem Geldspielgesetz 2019 sind im Land offiziell nur Spielbanken mit ESBK-Lizenz erlaubt: Diese können nur landbasierte Online Casinos in der Schweiz durch eine Konzessionserweiterung bekommen. Das wird auch von der ESBK und GESPA kontrolliert und ausländische Spielotheken ohne Schweizer Lizenz landen immer wieder auf der Schwarzen Liste der Behörde: Genau so, wie eben erst wieder 50 Online Casino Plattformen aus dem Ausland.
Somit sind mittlerweile über 600 Online Casinos auf der Schwarzen Liste der ESBK für verbannte Casinos zu finden. Was Du noch über dieses Thema wissen solltest? Wir verraten es Dir in weiterer Folge hier.

Welche Online Casinos sind in der Schweiz erlaubt?

Seit Januar 2019 gilt im Land das Glücksspielgesetz für alle Echtgeld Online Casinos im Land: Das legt die Spielbedingungen für Spieler aus der Schweiz eindeutig fest und bestimmt, dass nur noch landbasierte Spielbanken der Schweiz Online Casinos mit Echtgeld betreiben und Spielern verfügbar sein dürfen – insofern sie eine Konzessionserweiterung beantragen: diese sind in A- und B-Lizenzen eingeteilt: Während größere Spielbanken eine A-Lizenz erhalten bekommen kleinere Spielotheken nur eine B-Lizenz. Der Unterschied: Mit einer A-Lizenz darf ein weitreichenderes Sortiment an Spielen angeboten werden.

Aktuell verfügen beispielsweise das Grand Casino Baden, das Casino Bern und das Casino Luzern sowie viele weitere Schweizer Online Casinos über eine ESBK-Lizenz. Nur diese Spielotheken dürfen laut Schweizer Gesetz Online Casino Spiele auf Casino Seiten im Land anbieten. Online Glücksspiel Angebote von anderen Spielotheken sind aufgrund der derzeitigen Gesetzgebung nicht erlaubt.

In folgenden Online Casinos kann man momentan zu 100% legal spielen:

casino777.ch
swisscasinos.ch
jackpots.ch
mycasino.ch
starvegas.ch
7melons.ch
pasino.ch
swiss4win.ch
hurrahcasino.ch

In Zukunft werden voraussichtlich noch einige Internet Spielbanken für Spieler hinzukommen. Alle davon verfügen natürlich über eine SSL-Verschlüsselung und eine offizielle Online Casino Lizenz der ESBK. Des Weiteren sind auch in allen diesen Swiss Casinos Maßnahmen gegen Spielsucht vorhanden.

Was ist die Schwarze Liste der verbotenen Casinos in der Schweiz?

Die Schwarze Liste der ESBK ist eine Sperrliste für ausländische Casino Online Plattformen, die ohne Lizenz im Land tätig sind. Erlaubt sind nur die besten Schweizer Online Casinos. Wenn ein Online Casino ohne Lizenz von der ESBK entdeckt wird, landet es auf der Sperrliste. Spieler können es ab dann nur mehr über ein VPN erreichen.

Die Schwarze Liste enthält Spielbanken unterschiedlichster Online Glücksspielanbieter aus aller Welt, die im Land nicht mehr verfügbar sind. Es findet ein regelmäßiges Update dieser Liste statt und somit wird diese regelmäßig um einige Spielbanken erweitert. Viele dieser Casino Online Plattformen sind Top Online Casinos aus dem Ausland von namhaften Anbietern.

Die ESBK ist hier aber sehr streng und macht auch für ein gutes und vertrauenswürdiges Echtgeld Casino ohne Lizenz keine Ausnahme. Nur Schweizer Online Casino Plattformen mit Lizenz dürfen offiziell eine Gambling Seite im Land anbieten. Das ist natürlich ein toller Vorteil für alle Schweizer Casino Anbieter: denn so existiert nicht viel Konkurrenz und die Umsätze und somit auch Gewinne sind dadurch weitreichender.

Warum wurden nun weitere Plattformen zum Online Casino spielen verboten?

Diese Maßnahmen der ESBK für Casino Online Plattformen aus dem Ausland haben viele Gründe: In erster Linie will sich der Staat damit Geld durch Steuern in Schweizer Franken sichern und auch die Sicherheit für alle Gambler des Landes erhöhen. Das liegt daran, dass Spielautomaten und Tischspiele sowie Live Casino Spiele sowie Bonus Offerten auch süchtig machen können. Hier müssen alle ESBK-Spielbanken strenge Auflagen erfüllen und in Casinos für Schweizer Spieler auch ausreichenden Spielerschutz anbieten.

Diese Spielotheken können von der ESBK auch am einfachsten kontrolliert werden: denn alle davon befinden sich im Land und verfügen auch über landbasierte Spielbanken. So kann auch die Vertrauenswürdigkeit aller Zahlungsmethoden besser sichergestellt werden. Das ist für das Echtgeld spielen in einer Online Spielbank an Spielautomaten oder bei Jackpot Games sehr wichtig.

Die weiteren 50 Plattformen, die kürzlich erst hinzugefügt wurden, hatten keine Lizenz. Daher hat die ESBK auch agiert und diese ausländischen Casinowebseiten verboten.

Können Schweizer dennoch in ausländischen Spielbanken spielen?

Trotz des Verbots ausländischer Spielotheken können Gambler aus Helvetien weiterhin das Echtgeld Spielangebot von Spielbanken aus dem Ausland nutzen: denn bestraft werden nur die Plattformen. Spieler haben laut Casino Experten nichts zu befürchten. Viele davon spielen über VPNs selbst in gesperrten Spielbanken weiterhin um echtes Geld mit Chancen auf einen Bonus. Auch damit machen sich diese Leute nicht strafbar.

Manche machen das zum Beispiel, weil sie dadurch eine noch größere Casinospiele Auswahl inklusive Bonus haben und durch interessante ausländische Online Casino Echtgeld Bonus Angebote wie Match Bonus Promotionen und Jackpots sowie andere Bonus Features unterschiedlichster Echtgeld Casino Apps auch ihre Chance auf noch höhere Bonus Gewinne im Internet verbessern können.

Viele wollen auch einfach ein internationaleres Casino Feeling wie früher erleben: Denn im Vergleich zu Schweizer Casinos haben ausländische Spielbanken mit EU-Lizenz wie etwa von der Malta Gaming Authority oftmals Vorteile inklusive Bonus: So etwa noch bessere Willkommensbonus Angebote mit und ohne Bonus Einzahlung und coole Bonus High Roller Angebote sowie exotische Spiele von Playtech und Red Tiger Gaming sowie anderen Herstellern. Zudem sind in ausländischen Spielbanken Spiele wie Book of Ra von Novomatic und diverse Blackjack Varianten häufiger zum Spielen verfügbar.

Es gibt also weiterhin Gründe, warum Gambler manchmal gerne in ausländischen Casinos Video Poker, Book of Ra und Blackjack sowie andere Spiele inklusive Bonus um echtes Geld spielen und somit das Gesetz des Landes missachten. Einer davon: Sie können für das Spielen auf einer ausländischen Seite für Glücks Spiel nicht bestraft werden. Der Staat interessiert sich hier nur für die ausländischen Casinoanbieter.

Welche Casinos am empfehlenswertesten sind, erfährst Du übrigens auf der Top 10 Liste von CasinoRank.

ESBK Liste der verbotenen Casinos: Unser Fazit

Das Spielen aller Spiele mit echtem Geld ist derzeit nur in Spielbanken mit ESBK-Lizenz wie dem Grand Casino Baden und anderen Webseiten von landbasierten Spielotheken erlaubt – zumindest auf dem Papier: denn das Spiel mit dem Glück in diesem Land ist weiterhin in einem Graubereich. Gambler können auch in ausländischen Spielbanken über Desktop oder Casino App eine Einzahlung tätigen, Willkommensbonus Angebote nutzen und Blackjack und andere Spiele spielen – und zwar ohne Konsequenzen.

Auch die neuen 50 Spielbanken auf der Schwarzen Liste ändern nichts daran: Wenn Du also eine Einzahlung in einem Schweizer Casinos oder ausländischen Casino machen willst, dann leg los und habe viel Spaß dabei. Wir wünschen Dir großartige Gewinne in den besten Spielbanken weltweit!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.