Praktische Budgetierungstipps für Bitcoin-Investoren

Budgetierung für jede Investition scheint einschüchternd, besonders wenn Sie neu in der Anlage sind. Das Verständnis dieser Kryptowährung ist entscheidend, wenn Sie ein knappes Budget haben. Denken Sie daran, dass codierte Skripte diese digitale Währung sichern, was erneutes Ausgeben oder Fälschen der Tokens unmöglich macht. Zusätzlich läuft die Kryptowährung auf einem dezentralisierten Netzwerk, das von keiner einzelnen Entität kontrolliert werden kann. Auch einige haben durch den Handel mit Bitcoin auf Krypto-Börsen wie Bitcoin Apex profitiert. 

Einige frühe Bitcoin-Investoren haben Millionen gemacht, indem sie einfach die Kryptowährung in ihren digitalen Geldbörsen gehalten haben. Andere haben investiert und erhebliche Gewinne aus dem Bitcoin-Mining erzielt. Unabhängig davon, wie Sie in Bitcoin investieren möchten, ist Budgetierung entscheidend.

Einige empfehlen, das Geld zu investieren, das Ihnen nach den Ausgaben für Grundbedürfnisse übrig bleibt. Es ist jedoch wichtig, Ihre Einnahmen und Ausgaben zu ermitteln. Hier kommt die Budgetierung für Bitcoin-Investoren ins Spiel.

Berücksichtigen Sie Ihr Haushaltsbudget

Ein Haushaltsbudget teilt Ihr Einkommen und regelmäßige Ausgaben auf. Es kann zwei Spalten haben, eine für das Geld, das Sie jeden Monat verdienen, und eine andere für die Ausgaben. Die meisten Menschen erhalten monatliche Zahlungen in Form eines regulären Gehalts vom Arbeitgeber. Dennoch können Sie einen Teilzeitjob haben, zusätzliches Geld aus Dividenden, Miete oder staatliche Hilfe. Außerdem können Sie etwas verkaufen, um zusätzliches Geld zu verdienen. All dies sind Einnahmequellen, aber der Betrag kann sinken, wenn Sie die Steuern berücksichtigen.

Verfolgen Sie Ihre Ausgaben

Bitcoin-Investoren sollten auch ihre Ausgaben beim Budgetieren verfolgen. Zum Beispiel können Sie Ihre Ausgaben in Excel oder Google Sheet schreiben. Quittungen von regulären Einkäufen und anderen Ausgaben können Ihnen helfen, Ihre Ausgaben zu verfolgen. Außerdem listen Sie auf, was Sie bar bezahlen. Ihre Kontoauszüge können auch helfen, wenn Sie digital bezahlen.

Eine weitere Option ist die Verwendung einer Banking-App, je nach Ihrer Bank und Ihrem Wohnort. Einige Banken bieten Anwendungen an, mit denen Benutzer ihre Einnahmen und Ausgaben überblicken können. Einige sortieren sie sogar in Kategorien wie Bar und Restaurants, Lebensmittel und Lebensmittel, Auto und Transport usw. Also, überlegen Sie sich diese Option, wenn sie dort verfügbar ist, wo Sie leben.

Außerdem können Sie eine Haushaltsbudgetierungs-App ausprobieren. Unzählige Apps sind online verfügbar, und sie können Ihnen dabei helfen. Sie erfassen Einnahmen und Ausgaben in einer Excel-Tabelle. Einige bieten jedoch Automatisierungsoptionen, was das regelmäßige Sparen erleichtert.

Bestimmen Sie den Betrag, den Sie in Bitcoin investieren möchten

Eine ordnungsgemäße Budgetierung ermöglicht es Ihnen, den Betrag zu kennen, den Sie jeden Monat verdienen und ausgeben. Dieses grobe Bild kann Ihnen helfen, den Betrag zu bestimmen, den Sie sich leisten können, in eine volatile Anlage wie Bitcoin zu investieren. Es ermöglicht Ihnen auch, nur für die notwendigen Dinge auszugeben. Budgetierung hilft dabei, den Betrag zu bestimmen, der übrig bleibt, nachdem die wesentlichen Ausgaben gedeckt wurden.

Es gibt keinen falschen oder richtigen Betrag, den Sie in Bitcoin investieren können. Die meisten Anlage- und Finanzberater empfehlen jedoch, den verbleibenden Betrag nach Deckung aller wichtigen Ausgaben zu investieren. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie genug Ersparnisse haben, um Ihren Haushalt etwa sechs Monate lang zu versorgen, bevor Sie in Kryptowährung investieren. Verwenden Sie Bitcoin außerdem zur Diversifizierung Ihres Portfolios und nicht als einzige Anlage. Denken Sie daran, Bitcoin ist volatil, mit wilden Preisfluktuationen.

Das Investieren des Geldes, das Sie für einen längeren Zeitraum beiseitelegen können, ermöglicht es Ihnen, an der Anlage festzuhalten, auch wenn der Preis deutlich fällt. Auf diese Weise können Sie Ihre Bitcoins behalten, bis der Preis steigt, um mit Gewinn zu verkaufen.

Zusammenfassung

Bitcoin-Investoren sollten ein Budget erstellen, um den Betrag zu bestimmen, den sie in diese Kryptowährung investieren möchten. Ein Haushaltsbudget kann Ihnen helfen, indem es Ihr monatliches Einkommen und Ihre regelmäßigen Ausgaben aufschlüsselt. Es kann Ihnen helfen, zu bestimmen, was nach der Deckung der primären Ausgaben übrig bleibt. Ziel der Budgetierung ist es, den Betrag des Geldes zu bestimmen, der nach der Deckung der regelmäßigen Ausgaben und dem Sparen übrig bleibt, um zu bestimmen, was Sie sich bequem in eine volatile Anlage wie Bitcoin investieren können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert