Wanderung Paleochóra – Gialiskari Beach – Astropelekita Beach im Dezember 2021.

Ein Gastbeitrag von Clemens.

Moin, habe die Weihnachtstage in Paleochóra verbracht.

Am 21. Dezember bin ich bei herrlichem Sonnenschein ein Teilstück vom E4 Küsten Wanderweg Paleochóra – Lissós Tal (Archäologische Stätte Lissós) – Soúgia gegangen. Ich bin bis zum kleinen Astropelekita Beach gegangen. Kurz hinter dem Astropelekita Beach beginnt der Aufstieg zum Hochplateau.

Von Paleochóra bis zum Sandy Beach/Gialiskari Beach braucht man gut 1 Stunde. Kurz vor dem Campingplatz auf der linken Seite, ist eine gemauerte Wasserquelle mit Trinkwasser.

 

Am Sandy Beach und Gialiskari Beach gibt es im Sommer die Möglichkeit ,in einer der Kantinen sich zu erfrischen und zu stärken. Am Gialiskari Beach kann man sich auch eine Massage gönnen.

Ab dem Gialiskari Beach ist die Wanderung nach Soúgia mit 9,5 km und 6 Stunden angegeben.

Vom Gialiskari Beach bis zum Astropelekita Beach und dem Aufstieg zum Hochplateau ist die Orientierung sehr einfach. Es gibt nur einen Weg und der ist die ganze Zeit mit dem gelb/schwarzen E4 Zeichen markiert.

Der Astropelekita Beach ist nur ein paar Meter breit und sehr schmal. Hier kann man Baden gehen.

Jetzt im Dezember sprießte überall auf der Strecke die Meerzwiebel.

Die E4 Küsten-Wanderung Paleochóra – Lissós Tal (Archäologische Stätte Lissós) – Soúgia wird auch in jedem Kreta-Wanderführer beschrieben.

Kalí Chroniá, Clemens

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.