Was sind die sichersten Zahlungsdienste in Griechenland?

PayPal, Smartphone, Karte: Die sichersten Zahlungsdienste in Griechenland

Quelle: https://unsplash.com/photos/aR8kcIogZew 

Griechenland ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen und jährlich finden sich untern den über 30 Millionn Touristen in Griechenland auch sehr viele deutsche Touristen. Griechenland begeistert seine Besucher mit endlosen weißen Sandstränden, vielen wunderschönen kleinen und großen Inseln, einer uralten Kultur sowie einer sehr großen Gastfreundschaft. 

Touristen, die nach Griechenland reisen, mögen sich fragen, wie sie dort bezahlen können und welches die sichersten Zahlungsdienste in Griechenland sind. Darauf gibt es doch keine einfache Antwort, denn die Bezahlmethoden sind sehr vielfältig, was den Touristen zugute kommt. Neben den üblichen Zahlungsmethoden wie Bargeld und Karte sind auch Zahlungen mit dem Smartphone oder der Karte möglich. 

Genauso verhält es sich in den virtuellen Spielhallen, denn bezahlen können Sie bereits bei vielen Online Casinos mit Paypal und  auf dieser Webseite finden Sie eine Übersicht über die Online Casinos, die das Bezahlen mit Paypal ermöglichen.

In Griechenland müssen Sie außerdem die Währung nicht umrechnen, wenn Sie vorhaben dort hinzufahren. Der Grund ist, dass Griechenland zur Europäischen Union gehört und somit auch den Euro als Zahlungsmittel verwendet. Dies erspart die oft lästige Umrechnung in die Währung des Landes und die Preise können so auch viel besser miteinander verglichen werden. Welches die sichersten Zahlungsdienste in Griechenland sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das Bezahlen mit Bargeld

In Griechenland legen die Einheimischen, ähnlich wie in Deutschland, großen Wert auf das gute alte Bargeld. Die Griechen ziehen Bargeld allen anderen Bezahlmethoden vor und nutzen lieber physisches Geld als zum Beispiel eine EC-Karte. 

Doch Bargeld ist eine der unsichersten Bezahlmethoden, weil im Urlaub oft viele Diebe unterwegs sind, die darauf abzielen, den Urlaubern das Geld aus den Taschen zu ziehen. Wer in den Urlaub reist, der nimmt zwar immer Bargeld mit, aber sicher ist diese Bezahlmethode trotzdem nicht wirklich. Wenn Sie als Tourist zum  Beispiel Bargeld mit sich führen und dies dann im Hotel lassen, dann kann es vorkommen, dass ein Dieb das Geld stehlen wird. 

Denn Hotelzimmer sind nicht wirklich sicher und vor allem in günstigeren Hotels können sich fremde Personen sehr leicht Zugang zu Ihrem Hotelzimmer verschaffen. Dabei ist es sehr empfehlenswert einen Tresor im Zimmer des Hotels zu mieten. Dies ist meistens nicht sehr teuer und Ihr Bargeld ist auf diese Weise bestens geschützt. Aber im Freien sollte trotzdem jeder Tourist genau darauf achten, wo er sein Geld aufbewahrt, denn es gibt in Urlaubsregionen immer Taschendiebe. 

Außerdem ist bei Bargeld darauf zu achten, dass Sie nicht mehr als 10.000 Euro mit nach Griechenland nehmen, denn ab diesem Wert muss das Geld beim Zoll angegeben werden und es fallen eventuell Steuern auf das Einführen einer großen Menge an Bargeld an.

Das Bezahlen mit Karte

Mit einer EC-Karte oder einer Kreditkarte können Touristen in Griechenland ebenfalls bezahlen. Dies funktioniert bei sehr vielen Läden, Restaurants, Bars und Freizeitaktivitäten. Jedoch gibt es auch solche, die keine dieser Arten der Bezahlung zulassen. Wenn Sie zum Beispiel auf einer sehr kleinen Insel in Griechenland sind, dann ist es nicht gewährleistet, dass Sie dort auch mit Karte bezahlen können, denn das System ist nicht überall vorhanden. 

Außerdem wollen die Griechen lieber Bargeld als eine Karte annehmen. Die Sicherheit einer Karte ist ein wenig höher als bei Bargeld, dann oft muss beim Bezahlen mit einer Karte der Pin angegeben werden oder es wird auch oft eine zusätzliche Unterschrift verlangt. Dadurch ist das Bezahlen mit Karte mehr abgesichert als das Bezahlen mit Bargeld. 

Auch wenn die Karte verloren gehen sollte, dann können Sie zu jeder Zeit bei Ihrer Bank anrufen und die Karte oder gleich das ganze Konto sperren lassen. Allerdings weisen auch viele Karten häufig Sicherheitsprobleme auf, denn es ist zum Beispiel möglich mit einem gefälschten Kartenlesegerät die Karten von Touristen aus der Tasche heraus leerzuräumen. 

Dazu nutzen die Kriminellen umgebaute Kartenlesegeräte, die sie an den Taschen der Touristen entlang führen und die dann Geld von der Karte abheben können. Diese Methode ist besonders für Touristen sehr gefährlich, weil sie zuerst gar nicht bemerken, dass auf dem eigenen Konto Geld fehlt.

Das Bezahlen mit dem Smartphone

In vielen Läden, Bars, Cafés und Restaurants können Sie in Griechenland mit dem Smartphone bezahlen. Dies geht natürlich nur, wenn Sie einen Bezahldienst auf dem Handy installiert haben. Dabei nutzen viele Menschen die Bezahldienste von Apple, Facebook, Google und auch andere, die auf dem Smartphone verfügbar sind. 

Allerdings wehren sich viele Griechen gegen diese Art der Bezahlung, weil sie dem Bezahlen mit Bargeld komplett entgegensteht. Aber die Bezahlung mit dem Smartphone hat so einige Vorteile gegenüber den anderen Bezahlmethoden, denn sie gilt in Fachkreisen als eine der sichersten Methoden überhaupt. Der Grund dafür liegt in der großen Absicherung der Konten dieser Art der Bezahldienste. Diese nutzen sehr oft die Zwei-Faktor-Authentifizierung, die die Sicherheit um ein vielfaches erhöht. 

Dabei müssen die Nutzer dieser Dienste sowohl ihre Login-Daten, als auch eine weitere Information angeben, um sich sicher einzuloggen. Die zweite Information, die zum Einloggen benötigt wird, ist entweder der Fingerabdruck oder die Gesichtserkennung des Smartphones, oder aber eine E-Mail oder eine SMS mit einem Code. Dadurch wird doppelt bestätigt, dass der Nutzer auch der ist, der er vorgibt zu sein. Damit ist das Bezahlen mit dem Smartphone eine der sichersten Varianten, wie Sie in Griechenland bezahlen können.

Das Bezahlen mit Paypal

Paypal ist weltweit der bekannteste und beliebteste Zahlungsdienst, den es gibt. Paypal gilt zudem als sehr sicher, denn auch hier ist eine Zwei-Faktor-Authentifizierung möglich und somit ist auch Paypal sehr sicher. Jedoch hakt es noch n der Umsetzung, demnach gibt es in Griechenland eher weniger Stellen, an denen Sie mit Paypal bezahlen können. 

Denn viele Menschen nutzen Paypal ausschließlich zum Bezahlen im Internet, also beim Online Shopping. Deswegen denken viele Betreiber von Bars, Cafés und Restaurants gar nicht daran, Paypal auch als Zahlungsdienst einzurichten. Anders sieht es bei den Läden in Griechenland aus, denn dort findet sich mittlerweile eine große Anzahl, die das Bezahlen mit Paypal ermöglichen. 

Es sind zwar noch nicht allzu viele Läden, die diese Zahlungsmethode anbieten, jedoch ist davon auszugehen, dass die Zahl derer in Zukunft stark ansteigen wird. Auch weil Paypal bald das Bezahlen mit Kryptowährungen ermöglichen wird, wird dieser Bezahldienst in Zukunft noch viel häufiger Anwendung finden und den Zahlenden so eine sichere Methode bieten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.