Woche 2: Die Nachrichten in Kürze.

Sonntag, den 12. Januar 2020.

Viel Schnee in den Bergen Kretas.
Bis zu 2 Meter Schnee auf der Omalos-Hochebene.
Schnee auf der Omalos-Hochebene.

Samstag, den 11. Januar 2020.

Freitag, den 10. Januar 2020.

1.000 Flüchtlinge werden bei Rethymno untergebracht, weitere 500 bei Heraklion.

Donnerstag, den 09. Januar 2020.

Wellen überschwemmen den Hafen von Rethymno.
Rethymno am Hafen.

Mittwoch, den 08. Januar 2020.

Gewaltige Regenfälle gestern auf Kreta und in Griechenland.

Dienstag, den 07. Januar 2020.

Die Wellen überspülen die Autobahn in Geranie bei Rethymno.

Montag, den 06. Januar 2020.

Schnee überall in den Bergen Kretas.

Schnee auf der Omalos-Hochebene.
Die Polizei rät allen Reisenden zu einem Rückzug aus den Bergregionen. Es besteht die Gefahr, vom Schnee eingeschlossen zu werden.

Schwere Gewitter und starker Regen. Erdrutsche überall. Kaum eine Strasse auf Kreta vernünftig befahrbar.
Temperatur hier auf 224m üNN bei 3 Grad. Da kann man sich vorstellen, wie kalt es weiter oben ist.

Schnee satt auf den Bergen Kretas.

 

2 Kommentare

  1. so viel schnee! hoffentlich halten die staßen! und hoffentlich passiert nicht wieder was!

    die wasserreservoire werden sich wieder füllen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.