2 Kommentare

  1. Lieber Jörg,
    ich freue mich sehr dass du unser Video geteilt hast, ich bin jedes Jahr aufs Neue überwältigt, was alle rund um PAWS schaffen, immer wissend, dass es nur ein Tropfen auf einen riesigen, großen Stein ist. Viele liebe Grüße aus Wien! Gabi

  2. Biete größere Spende bei Hilfe!!!
    Hallo,
    ich bin Karina aus Deutschland. Für eine Woche bin ich in Agia Pelagia (Nähe Heraklion) auf Kreta. In diesem Städtchen hier gibt es einen fürchterlichen Fall von Kettenhundhaltung – direkt beim Supermarkt an der Hauptstraße, die zum Strand hinunterführt.
    Es handelt sich um einen großen schwarzen Hund, der offenbar Tag und Nacht an der Kette liegt und der kaum noch laufen kann. Ich bin so erschrocken! Ich habe die Frau, die den Supermarkt leitet, angesprochen. Sie wich mir aus, aber ich habe sie so verstanden, dass der Hund wohl ihrem Sohn gehört. Was kann ich/kann man tun?
    Kann irgendjemand helfen?
    Ich bin nicht bei Facebook, aber unter
    KarinaTornack007@aol zu erreichen.
    Der Organisation, die sich um diesen Hund kümmert, sage ich gern eine größere Spende zu.
    Eventuell kann der Hund ja auch nach Deutschland kommen, obwohl es sicher nicht Sinn der Sache sein kann, alle Tiere nach Nordeuropa zu holen.
    Und dieses Unrecht müsste ja auch dem jetzigen Halter des Tieres klargemacht werden, sonst holt er sich sofort den nächsten Hund an die Kette.
    Erbitte dringend Rückmeldungen!
    Danke, Karina

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.