Mobilmachung von Rettungskräften auf Kreta.

Chania ist die Regionaleinheit in Griechenland mit den meisten Rettungen. 

Chania mit seinem reichen Netz an Wanderwegen und Schluchten zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an. Aber fast täglich werden während der Sommersaison Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, Küstenwache, Freiwillige und Anwohner dieser Gebiete alarmiert, um Besucher zu lokalisieren und zu retten, die aufgrund einer schlechten Einschätzung des Risikos darum gebeten haben.

Am vergangenen Montag wurde nach einem Notruf ein niederländische Paar 2,5km westlich von Sougia aufgefunden. Sie waren auf dem Weg nach Gialiskari. Dehydriert und völlig erschöpft von den starken Winden wurden sie in eine Unterkunft nach Paleochora verbracht.

Netzwerk Natura.

Das erste Mal überhaupt wurde gegen Touristen eine Verwaltungstrafe von 300€ verhängt, da die Wanderer sich in einem Natura-Gebiet auf Kreta bei extrem hoher Brandgefahr befanden. Dieses ist bei dieser Wetterlage unter Strafe verboten.

Hohe Brandgefahr auf Kreta.

Die Verwaltungsstrafen, so Quellen der Feuerwehr gegenüber ERT, haben keinen strafenden Charakter, sondern zielen darauf ab, das Bewusstsein zu schärfen und die Bürger zu sensibilisieren, damit Besucher Kretas die Schönheiten des Ortes ohne Risiko genießen können.

Mehr Info: Natura-Gebiete auf Kreta und Katastrophenschutz Griechenland.

________________________________________________________________________________________________________________

Am vergangenen Mittwoch wurde ein Stand-Up-Paddler gerettet, der sich mit seinem Board bei Windstärken von 7-9Bft aus nördlicher Richtung vor Frankokastello befand.

SUP – Standup Paddling.

Für solche Dummheiten sind NOCH keine Verwaltungsstrafen vorgesehen.

2 Kommentare

  1. Von solchen unvernünftigen Urlaubern können wir in Bayern auch ein Lied singen.
    Mit Schlappen auf den Berg, komplett unvorbereitet nur nach Gugelmäps auf in die Höh´ … wenn dann noch ein Wettersturz dazu kommt, ist die die Lauber fertig.
    Ich hoffe, dass diese Leute auf Kreta dann wie bei uns eine Rechnung von Bergwacht und Wasserwacht bekommen !!!!
    VG Caro

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.