Der Palmenstrand von Preveli.

Preveli liegt etwa 35 km südlich von Rethymno und 10 km östlich von Plakias.

Der Strand von Preveli, auch als Lake Preveli oder Phoenix bekannt, befindet sich am Ausgang der imposanten Kourtaliotikos-Schlucht, in der große Fluss (Megalos Potamos) fließt. Es ist sicherlich der berühmteste Strand in Südkreta, der jeden Sommer Tausende von Besuchern anzieht.

In den 60er und 70er Jahren war es ein beliebtes Reiseziel für die Hippies (Der Landstreicher-Tourismus). Auch heute zieht es wieder viele Hippies nach Preveli. Viel Unrat und der Gebrauch von Drogen ruft aber die Polizei auf den Plan. Erst kürzlich sind wieder acht Leute verhaftet worden.

Am Ufer des grossen Flusses gibt es eine große Kolonie von Theophrastus-Palmen, die der Region ein Gefühl für eine tropische Landschaft geben.

Die Palme von Theophrastus (Phönix theophrasti), auch bekannt als kretische Dattelpalme, ist eine seltene endemische Spezies der Ägäis, die überall in Kreta, auf mehreren Ägäischen Inseln und in Antalya (Südwesttürkei) vorkommt.


Die kretische Palme erreicht eine Höhe von bis zu 15m, produziert normalerweise Nebenzweige, kann mehr als einen Hauptstamm haben und sieht wie die gewöhnliche Dattelpalme (Phoenix dactylifera) aus. Die Früchte, die Datteln ähneln, sind jedoch nicht essbar (obwohl sie gelegentlich von Einheimischen gegessen werden).

Sie wächst in feuchten sandigen Ebenen und felsigen Gebieten in der Nähe des Meeresspiegels. Auf Kreta befindet sich der größte Palmenhain Europas, der sich im Vai (Ostkreta) befindet.

Ein großes Feuer im Jahr 2010 hat fast alles in diesem Paradies verbrannt, aber paradoxerweise hat der Palmenhain den größten Teil seines Schadens wiedergutgemacht.

Der Fluss, der einen kleinen See bildet und 500 m lang ist, bevor er ins Meer mündet, hat das ganze Jahr über Wasser. Am Fluss entlang im Schatten von Palmen und anderen Bäumen spazieren und im wunderschönen Canyon aufsteigen, das sollte man mal gemacht haben. Und dann im kalten Wasser des Flusses schwimmen.

Das Herz von Preveli.

Am Flussausgang bildet sich ein Sandstrand mit Kieselsteinen und Sand, wobei das Meerwasser aufgrund des Flusses sehr kühl ist. Im östlichen Teil des Strandes befindet sich ein wunderschöner Felsen, der an ein Herz erinnert. 

Urlaub unter Palmen: Vai ist schon lange kein Geheimtipp mehr!

Ein Kommentar

  1. Moin und Kalimera, für mich ist Preveli und Bálos/Gramvoússa das schönste was die Natur auf Kreta für das Auge geschaffen hat. Einzigartig in Europa…..

    kaló savvatokyriako, kv

Kommentare sind geschlossen.