Rückholaktion: Mit dem Wohnmobil von Griechenland nach Deutschland.

Gerade Info vom Auswärtigen Amt für Personen mit Auto bzw Wohnmobil.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben sich vor Kurzem an die Deutsche Botschaft Athen oder das Deutsche Generalkonsulat Thessaloniki gewandt und mitgeteilt, dass Sie mit Ihrem Wohnmobil oder Pkw aus Griechenland nach Deutschland zurückkehren möchten.

Es laufen aktuell Bemühungen der französischen Botschaft um eine Ausnahmegenehmigung für die Nutzung einer Fähre vom griechischen Fährhafen Patras über Igoumenitsa nach Ancona (Italien) für kommenden Donnerstag, den 16. April 2020. Die Genehmigung der griechischen Behörden steht noch aus!!

Mit dieser E-Mail möchten wir das konkrete Interesse deutscher Wohnmobilnutzer ermitteln, ebenfalls von dieser Fährmöglichkeit Gebrauch zu machen. Sie müssten Ihre Weiterfahrt nach Deutschland sorgfältig planen. Bitte beachten Sie, dass es in Italien gravierende Einschränkungen im Reiseverkehr gibt. Das gilt auch für weitere Transitländer.

Sofern die griechischen Behörden eine Ausnahmegenehmigung erteilen, wird die Fährgesellschaft Grimaldi ihr Buchungsportal für diese Reise öffnen, damit Sie Tickets zum Normaltarif mit Kabine verbindlich buchen können. Die Kapazitäten sind begrenzt!

Bitte beachten Sie: Dies ist keine „Rückholung“ im Rahmen des „Rückholprogramms“ des Auswärtigen Amts – es geht um die ausnahmsweise Nutzung einer kommerziellen Fähre für Selbstzahler.

Sofern Sie Interesse an dieser Fährüberfahrt haben, ist die Übermittlung folgender Daten bis Montag, den 13.04. um 16:00 Uhr an rk-10@thes.auswaertiges-amt.de erforderlich:

1. Anzahl der Personen:

2. Vor- und Familiennamen der Reisenden:

3. Staatsangehörigkeit:

4. Wohnanschrift in Deutschland:

5. Ggf. Alter der Kinder:

6. Werden Haustiere mitgeführt? Wenn ja, wie viele? Welche Tierart?

7. Art des Ausweisdokuments (aller Reisenden):

8. Nummer des Ausweises (aller Reisenden):

9. Ausstellungsdatum des Ausweises (aller Reisenden):

10.Telefonnummer:

11.Fahrzeugtyp und –maße (Höhe, Breite, Länge):

12.Amtliches Kennzeichen:

13.Abfahrtsort (Patras oder Igoumenitsa):

Leiten Sie diese E-Mail gerne an Personen weiter, die ebenfalls Interesse an der Fährüberfahrt haben könnten.

WICHTIGER HINWEIS: Es handelt sich zunächst nur um eine Bedarfsermittlung. Die Übermittlung Ihrer Daten führt zu keiner verbindlichen Buchung. Sollte die Ausnahmegenehmigung erteilt werden, erhalten Sie eine separate Nachricht mit weiteren Informationen, so zur Buchung der Fährtickets. Bitte sehen Sie deshalb regelmäßig Ihr E-Mail-Postfach (auch Spam-Ordner/Junk-Mail) ein. Sehen Sie bitte zunächst von Sachstandsanfragen ab.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Ulrike Renz

Konsulatssekretärin

Camping auf Kreta und „Camping on Bord“.

Ein Kommentar

  1. Wir haben bei einem Telefonat mit ANEK erfahren, dass sie vorbehaltlich der Genehmigung durch die Griechische Regierung, am 28.04.2020 den Fährbetrieb wieder aufnehmen wird.
    Ein weiterer Unsicherheitsfaktor ist natürlich auch die Lage in Italien.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.