Die Nachrichten der Woche.

Ein frohes neues Jahr. Und das bei Temperaturen von über 20 Grad.
Gute Aussichten.

Griechenland hat den teuersten Strom in ganz Europa – 18-mal teurer als Deutschland.

Strom in Griechenland – Irre teuer.

 

Solarenergie – Eine gute Alternative. Mehr Info HIER.

Silvester naht.

Das Silvesterwetter.

 

Unser Musiktipp.

Silvester EUROPAWEIT – Wo das Feuerwerk am schönsten strahlt.

Lollo und Niko.

Der Sommer geht weiter.

Der Sommer mit den für die Saison hohen Temperaturen wird voraussichtlich bis Ende der Woche andauern, wobei das Thermometer auf Kreta 20 Grad Celsius erreicht.

Das Wetter ist weiter sommerlich auf Kreta.

Das Weihnachtswetter 2022.

Paleochora, einer der wärmsten Orte Griechenlands. Mehr Info HIER.

Weihnachtsmusik.

Livemusik ab 14:00 bei Haris.

Weihnachtswetter.

Paleochora 19,5 Grad.

Frohe Weihnacht.

Wetterbericht Palaióchora

In den nächsten Tagen ist es in der Region Palaióchora sonnig und es bleibt überwiegend trocken. Die Höchstwerte liegen dabei um 19 Grad. Die Wassertemperatur beträgt 19°C.

Adventszeit und Weihnachten auf Kreta.

Besinnliche Weihnachtszeit.

Heute ist Wintersonnenwende.

21.12.22. Wintersonnenwende.

Das Weihnachtswetter.

Gute Aussichten.

Olivenernte im warmen Dezember.

Winterstürme.

Vor orkanartigen Böen wird gewarnt.

 

Die Wettervorhersage.

4. Advent.

Winterwetter?

Weihnachtstermine.

Livemusik im Waters Edge Cafè.

Das Wetter am Samstag.

Sommer auf Kreta.

Vor allem auf Kreta werden heute spärliche Wolken vorhergesagt. Die Winde wehen aus südlichen Richtungen 4 bis 5 und lokal auf den Kykladen bis zu 6 Beaufort. Die Temperatur liegt zwischen 15 und 22 Grad und in Nordkreta lokal bis zu 25 Grad Celsius.

Weihnachtszeit: Zeit der milden Gaben.

Gab es wohl auch für die Europa-Abgeordnete Eva Kaili.

Ein Auszug aus einem Leserbrief:

„Aber ich fürchte, es ist etwas viel Schlimmeres, es ist der Mangel an Respekt für das Land und seine Institutionen, es ist der Mangel an Respekt für die Menschen, die sie geschickt haben, um sie zu vertreten, und die sich stattdessen entschuldigen und bloßgestellt werden, es ist der Mangel an Respekt für sich selbst und die Fraktion, die sie hervorhob.“

Die gesamten Leserbrief findet man HIER.

Weihnachtstraditionen.

Warum die Griechen an Weihnachten und Silvester Karten spielen.

Weihnachten und Hitzewelle im Dezember.

Welche Temperaturen werden wir sehen?

Hitze im Dezember.

Laut Herrn Lagouvardos (Meteorologe und Forschungsdirektor des Athener Observatoriums) beträgt die Durchschnittstemperatur in den letzten zehn Jahren in der zweiten Dezemberhälfte in Athen 15 Grad Celsius, auf Kreta 16,5 Grad und in Thessaloniki 11 Grad. In den kommenden Tagen fügt er hinzu: „Wir erwarten auf Kreta 25 bis 26 Grad, eine Abweichung von 10 Grad von den normalen Temperaturen vor Ort. In Athen rechnen wir mit 5 bis 6 Grad über Normalniveau und in Thessaloniki mit 6 bis 7 Grad über Normalniveau.“

Heute ist Flohmarkt.

Flohmarkt im Finikas.

Bald ist Weihnachten.

Noch immer ist es sommerlich. Jeden Tag steigt die Temperatur auf über 20 Grad. Doch Weihnacht naht. Deshalb hie schon mal eine kleine Einstimmung.

Die Weihnachtsgeschichte aus der Sicht eines Esels.

4,4R. Erdbeben südlich von Gavdos.

Erdbeben bei Gavdos.

Wetterbericht Kreta Sonntag.

Kreta wird am heutigen Sonntag von starken Wetterphänomenen heimgesucht, und die zuständigen Behörden warnen die Bürger, vorsichtig zu sein.

Hauptmerkmale: SCHWERREGEN UND STURM, HOHE NIEDERSCHLAGSHÖHE, STÜRMISCHE SÜDWINDE UND LOKALER HAGEL.

Wetterbericht Palaióchora Samstag.

Während das Wetter in der Region Palaióchora heute und am Montag teils bewölkt, teils freundlich ist, gibt es morgen dichte Wolken. Dabei fällt morgen Regen. Auch am Montag muss mit vereinzelten Regenschauern gerechnet werden. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte um 21 Grad. Morgen weht ein böig auffrischender Wind. Die Wassertemperatur beträgt 20°C.

Weihnachten naht.

Der Waters Edge Cafe Song.

Gute Energieversorgung.

Der Bau unserer Solaranlage. Mehr Info HIER.

Gute Wetteraussichten.

Wetter gut. Alles gut.

Winterzeit und Rakomelo.

Rakomelo – eines der besten Wintergetränke der Welt.

06. Dezember: Namenstag Niko.

Heute ist St. Nikolaos Tag.

Kretas beste Taverne.

Im Bergdorf Drakona, etwa 18 km außerhalb von Chania, findest Du die Ntounias Taverna, die sich im Besitz von Stelios Trilyrakis befindet.

Die neuesten Corona Nachrichten.

Corona aktuell Dez 2022.

2. Advent. Weihnachten naht.

Unser Kochtipp.

Wochenende.

Gute Aussichten.

Das Wetter die nächsten Tage.

Diese kleinen Dörfer sind die wahre Seele Kretas.

Unbekanntes Kreta: Bergdörfer im Hinterland.

 

Einen guten Monat wünschen wir.

Und wieder wurde eine PV-Anlage in Kamilari installiert.

Eine neue PV-Anlage in Kamilari. Mehr Info HIER.

Es werden Unwetter erwartet.

Am heutigen Mittwoch wird eine neue Unwetterwelle erwartet, die einen Großteil des Landes und Kreta mit heftigen Regenfällen treffen wird.

Chania im Sturm.

„Der Süden der Insel wird zuerst betroffen sein und die Phänomene werden sich im Laufe des Tages auf ganz Kreta ausbreiten. Unsere Einschätzung ist, dass nicht nur auf Kreta, sondern auch in mehreren Gebieten die Regenmengen hoch sein werden, also ist Vorsicht geboten.“ warnt der Meteorologe, Forschungsdirektor des Nationalen Observatoriums von Athen, Costas Lagouvados.

Weihnachten naht.

Winter auf Kreta.

6 Kommentare

  1. Kalimera, nun ist für die zweite Hälfte des Jahres 2023 der Beginn der Bauarbeiten zur Umsetzung der 270 Millionen Euro teuren Investition am Cavo Sidero-Gebiet in Itanos/Erimoupolis bei Sitia auf einer Gesamtfläche von 25.000 Hektar geplant.

    Zur Vorgeschichte:

    die Griechenland Zeitung hat am 25.3.2015 berichtet das der Staatsrat, Griechenland höchstes Verwaltungsgericht grünes Licht gegeben hat. Der Weg für eine touristische Großinvestition im noch sehr unberührten Nordosten wurde nun freigemacht.

    Weiter steht in der Griechenland Zeitung „Es handelt sich um eine der langwierigsten und umstrittensten Investionsprojekte im griechischen Tourismus. Bereits seit Ende der 1990er Jahre gehen Umweltschützer und Bürgeriniativen rechtlich gegen die Pläne des Investors „Itanos Gaia“ vor. Sie argumentieren mit der möglichen Umweltbelastung und der nahen archäologischen Stätten.

    Am Cavo Sidero, etwas nördlich von Itanos, ist geplant ein Luxus-Resort mit dem klangvollem Namen Itanos Gaia zu errichten. Zunächst war geplant insgesamt 7.000 Betten in Hotels, Villen und Apartements, mit Jachthafen, Golfplatz und Wellness-Center zu bauen. Das war bereits im Jahr 1991 – inzwischen glaubte niemand mehr, dass es jemals zu dem Komplex kommen würde.

    Das Projekt Itanos Gaia Resort in Itanos/Erimoupolis bei Sitia hat zwar seit 2016 eine Baugenehmigung, doch gibt es offenbar noch viele „offene Fragen“. Das geplante Resort im Bereich von Cavo Sidero, mit einem Budget von rund 250 Millionen Euro, umfasst Fünf-Sterne-Hotels, Spa, Jachthafen, Golfplatz.

    Für das Projekt Itanos Gaia des britischen Konzerns Minoan Group wurde zwar im Jahr 2007 eine Baugenehmigung erteilt. Diese wurde aber 2010 wiederrufen. Eine erneute Baugenehmigung, für eine verkleinerte Version der Anlage, wurde schließlich von der griechischen Regierung im März 2016 bestätigt. Diese sieht allerdings nur noch 2.000 Betten, eine Fläche von 6.000-Hektar und ein Finanzierungsvolumen von 250 Millionen Euro (220 Millionen £) vor.

    Das heißt im Klartext: Die Nettogewinne gehen in eine britische Aktiengesellschaft. Viele Kreter werden im Itanos Gaia zwar Arbeit als Kellner, Köche, Gärtner oder Zimmermädchen bekommen. Aber vermutlich mit schlechter Bezahlung und wer weiß welchen Arbeitsbedingungen.

    Wie das ganze in der Realität funktionieren soll ist schwierig nachvollziehbar. Kretas Osten hat jetzt schon Probleme mit seiner Wasserversorgung. Dazu kommt der ständig heftig wehende Wind, dieser soll für Golfspieler nicht gerade ideal sein. Was wird aus dem Naturschutzgebiet am Cavo Sidero?

    Grundbesitzer des Baulands war das berühmte Kloster Toplou. Dieses gründete die Stiftung Panagia Akrotiriani und setzte 25.000 Hektar Land am Cavo Sidero zum Verkauf. Den Zuschlag bekam Minoan Group, die 27 Millionen Euro Investitionsvolumen für diese Ländereien vorsieht.

    Wenn der Hotelkomplex fertig sei, bekäme das Kloster nichts mehr. Aber die Kloster-Stiftung würde zehn Prozent von den Gewinnen einnehmen. Dann werde der Stiftungsvorstand entscheiden, was mit den Geldmitteln zu geschehen sei. Geplant sei damit gemeinnützige Projekte in Ostkreta zu fördern.

    Aber viele Kreter misstrauen der Vorgehensweise der Verantwortlichen in Kloster Touplou und vermuten hinter den Vorgängen nur die Absicht, aus klösterlichem Landbesitz ein profitables Geschäft zu machen.
    Die orthodoxe Kirche hat also eines von Kretas letzten Paradiesen verkauft? Cavo Sidero ist ein anerkanntes Naturschutzgebiet, eines der bevorzugten Nist- und Rastgebiete von Zugvögeln und Heimat der vom Aussterben bedrohten Eleonorenfalken.

    Unter Archäologen, Ornithologen und Umweltverbänden macht sich seit langem Entsetzen breit, das Projekt wird von ihnen abgelehnt, allerdings erfolglos. Die weitere Erforschung der Siedlungshistorie der antiken Stadt Itanos steht ebenso auf dem Spiel.

    Eines konnten wir bisher nicht Recherchieren: Wo genau die Hotelanlagen letztendlich entstehen sollen. Es bleibt weiter spannend, denn noch ist kein Spatenstich getan. Wir werden die Weiterentwicklungen von Itanos Gaia auch in Zukunft verfolgen und entsprechend aktualisieren.

    Es ist zu befürchten, dass das Megaprojekt bei Itanos das gleiche Schicksal ereilt wie die Hotel-Ruine am Meer, nahe Agia Fotia (neben der der Hauptstraße). Oder die riesige Apartement-Anlage Dionysos Village Resort bei Ammolakos, die wie ein Geisterdorf an der Bucht von Sitia liegt. Wieso wurden diese bereits existierenden Projekte nicht weitergeführt?

    Jetzt kann nur noch ein Wunder helfen…

    kaló chimónas (καλό χειμώνας) – einen guten Winter, kv

  2. Kalimera Caro, Danke für deine Antwort. Kostas Fragoulis, der 16jährige Roma aus Thessaloniki, dem am 5. Dezember von der Polizei in den Kopf geschossen wurde, ist gestern für tot erklärt worden.

    Gestern, kurz nach 10 Uhr, wurde Kostas Fragoulis Tod von dem Krankenhaus verkündet, in dem sich der 16-jährige in intensivmedizinischer Behandlung befand. Er war dort seit dem 5. Dezember, nachem ein Motorradpolizist der DIAS Einheit ihm von hinten in den Kopf geschosen hatte.

    Er hatte acht Tage lang im Hippokrates-Krankenhaus um sein Leben gekämpft, nachdem er operiert worden war, um die Kugel zu entfernen, die ein Polizist abgefeuert hatte.

    Der Fall hat explosive Zustände in Roma-Gemeinden geschaffen, ihre Lager sind in Aufruhr. Linke Organisationen und antiautoritäre Gruppen riefen am 5.12., 6.12. und 13.12. zu Demonstrationen auf. Es gab gestern Demonstrationen in Heraklion, Rethymnon und Chania.

    Der 34-Jährige Polizist, der Kostas Frangoulis erschoss, steht weiterhin unter Hausarrest. Gestern wurde jedoch bekannt, dass der Staatsanwalt seine Untersuchungshaft beantragt hat und darauf hingewiesen hat, dass der Polizist in diesem Fall nicht hätte feuern dürfen. Die endgültige Entscheidung wird in den kommenden Tagen vom Rat der Richter von Thessaloniki getroffen.

    Vor etwas mehr als einem Jahr worde ein 20jähriger Roma nahe dem Hafen von Piräus, nach einer Verfolgungsjagd von der Polizei erschossen.

    kaló chimónas (καλό χειμώνας) – einen guten Winter, kv

  3. 20 Grad sommerlich im Dezember? Wo? In Schweden? Hier auf der Insel jedenfalls sind 20 Grad ganz sicher NICHT sommerlich imfall…..

  4. Danke kokkinos vrachos für die aktuelle Information am Nikolaustag.

    Heute liest man, dass es deswegen grosse Ausschreitungen der Roma gab, die sich gegen die Griechen richteten.
    Das tut mir für beide Seiten sehr weh.
    Weil man sich doch immer respektiert hat.
    Mir (alte Frau ich …) kamen da Erinnerungen von vor 30 Jahren hoch. Erinnert sich noch jemand an Christos Kyriazis !??!!! … Es war so lustig, weil er so gar nicht singen konnte und die Liedtexte mehr als skurril waren. Ein lieber Freund von mir damals, der Vassili, konnte ihn so perfekt imitieren, dass alle am Boden lagen.
    Wer schon macht einer Frau die Liebeserklärung, weil sie ihn so an seine Mutter erinnert … *lach*
    Aber da gab es auch so ein Lied, das ähnlich „daneben“ war – Echo klapsi.
    Und da gibt es ein Video davon, in dem die Angebetene eine wunderschöne Roma ist, und das bei den Romas auch authentisch gedreht wurde …
    Nostalgie. Wo sind sie hin diese Zeiten :-(((
    https://www.youtube.com/watch?v=wNkJ66N2BtE

    Nachdenkliche Grüße
    Caro

  5. Heute, am 6. Dezember 2008 jährt sich der 14. Todestag vom 16-jährigen Alexis Grigoropoulos, der in Athen von einem Polizisten erschossen wurde.

    In Heraklion, Rethymnon und Chania finden am Jahrestag Demonstrationen statt.

    Aufruf für Heraklion: https://candiaalternativa.info/2022/12/04/irakleio-sygkentrosi-poreia-triti-6-dekemvri-19-00-plateia-liontarion/

    Aufruf für Rethymnon: https://candiaalternativa.info/2022/12/04/rethymno-sygkentrosi-poreia-triti-6-dekemvri-18-00-dimarcheio/

    Aufruf für Chania: https://candiaalternativa.info/2022/12/04/chania-sygkentrosi-poreia-triti-6-dekemvri-18-00-plateia-agoras/

    Gestern wurde dem 16-jährigen Roma Kostas Fragoulis von einem Polizisten in Thessaloniki in den Kopf geschossen. Der Junge befindet sich in einem kritischen Zustand.

    #16χρονος

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.